Was hilft, wenn der diastolische Blutdruck zu hoch ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

https://www.gutefrage.net/frage/wenn-der-untere-wert-meines-blutdrucks-immer-zu-hoch-ist-ueber-95-was-tun-was-kann-damit-passieren

Die erste Antwort gibt einen guten Überblick über die Hintergründe. Um zumindest ansatzweise beurteilen zu können, ob und wie gefährlich der vermeintlich zu hohe diastolische Wert ist, solltest Du erst einmal Deinen Hausarzt fragen.

Wenn Du übergewichtig bist, rauchst und unter 50 bist, wäre das ein erster Hinweis. Sonst wird ein Blutbild v.a. mit den sog. Herzwerten (http://www.gesundmed.de/laborwerte/herzwerte-herzenzyme/), ein EKG, evtl. eine 24h-Blutdruckmessung erste Anhaltspunkte für Handlungsbedarf liefern.

Keine Panik....

Der zweite Wert ist in Ruhe nicht nur zu hoch, sondern deutlich zu hoch. Wurde der Blutdruck von dir selbst gemessen? Falls ja, dann lass ihn nochmal beim Arzt oder in einer Apotheke messen, denn diese Geräte sind geeicht im Gegensatz zu gekauften Geräten. Sollte sich der Wert bestätigen, dann rate ich dir den Gang zum Arzt, nur der kann die Ursache finden und dagegen was tun. Alles andere ist nicht zielführend.

ich empfehle dir ein Hausmittelrezept

http://www.vorsichtgesund.de/zitronen-knoblauch-kur/

Ich stelle es schon seit Jahren her, es schmeckt und macht wirklich fit.Allerdings gebe ich noch einen Schuss Lindenblütensirup dazu.Er verfeinert den Geschmack und ich wohltuend für den Rachen.Diesen Sud nehme ich jeden morgen in einem kleinem Schnapsglas.

Vielleicht hilft da eine Krankenversicherung? :-)

Woher weißt Du Deinen Wert? Vom Arzt (kostet ohne Versicherung) oder besitzt Du ein Blutdruckmessgerät, kostet auch! Arbeitest Du nicht?


Was hilft?

Zum Arzt gehen!

Was möchtest Du wissen?