Was hilft schnell bei einer Blasenentzündung?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

  • D-Mannose Pulver (1x tägl. vermischt mit 1 Glas Wasser trinken) Wenn Blasenentzündung vom Sex kommt am besten 1 Stunde vor dem Sex trinken
  • Watex Kapseln 1x tägl.
  • Cranberry-Kapseln 1x morgens, 1x abends - gibts auch mit Kürbis (guck einfach mal bei dm & Co...)
  • sehr viel trinken! Ja den Tipp kennt wohl jeder der schon mal mit einer Blasenentzündung zu tun hatte. Aber mit viel meine ich viel. 2 Liter mindestens und da solltest du Kaffee, Zitrusgetränke, Kohlensäure und Getränke mit künstlichen Süßstoffen meiden.
  • Trinke am besten stilles (!) Wasser, Kräutertees (z.B. Brennesseltee - schmeckt so "naja"... aber hilft) und Nieren- & Blasen Tee
  • GANZ WICHTIG: halte deine Füße warm! Auch nachts!
  • Nach dem Sex spätestens nach 15 Minuten auf Toilette gehen und urinieren. Der Strahl sollte stark sein - es darf nicht nur tröpfeln - so werden Bakterien ausgespült.
  • Auf Toilette immer von vorne nach hinten abwischen. Sollte klar sein aber man weiß ja nie ;-)
  • Auf der Toilette immer Zeit lassen - nicht drücken/pressen - Blase vollständig entleeren lassen
  • Blase möglichst nie zu voll werden lassen - oft genug auf Toilette gehen
  • Unterwäsche täglich wechseln - sollte auch klar sein (keine String Tangas - Unterwäsche aus Baumwolle) 
  • ausreichende Intimhygiene - nicht zu viel und nicht zu wenig!
  • Intimbereich möglichst mit ph-neutraler Seife waschen oder Wasser - keine Intimsprays oder ähnliches verwenden

Dann gibt es auch noch Homöopathische Mittel die ich aber noch nicht ausprobiert habe:

  • Dulcamara (Folge von Verkühlung und Nässe, wenn nasse Badekleidung nicht gewechselt wurde, Besserung der Beschwerden durch Wärme)
  • Belladonna (plötzlich auftretende , krampfartige Schmerzen beim Wasserlassen, Harndrang; hochrotes Gesicht, Fieber, oft kalte Hände/Füße)
  • Cantharis (schneidende, brennende Schmerzen während und nach dem Wasserlassen, dauernder Harndrang, es kommt nur wenig Urin)
  • Sarsaparilla (Blasenkrämpfe, brennende Schmerzen am Ende bzw. nach dem Wasserlassen, dünner Urinstrahl)
  • Solidago (abklingender Harnwegsinfekt, Nachbehandlung)
  • Pulsatilla (Reizblase,wiederkehrende Harnwegsinfekte, Folge von Unterkühlung, krampfartige Schmerzen, vermehrter Harndrang, weinerliche Stimmung)

Endlich etwas das hilft

Ich hatte wochenlang Probleme mit meiner Blase!!! Ein ständiger Wechsel zwischen "juhuuu endlich besser" und einen Tag später die Ernüchterung "Sch+++e es ist wieder da!" Nichts hat geholfen...jegliches Hilfsmittel von Unmengen an Tee trinken bis hin zu Cranberry-Tabletten und D-Mannose. Ich habe festgestellt sowie nachgelesen, dass bei der Wasserauswahl niedriger Gehalt an Hydrogencarbonat wichitg ist . Sonst reizt es die Blase und das viele Trinken ist sozusagen umsonst!!!

Jetzt bin ich endlich Schmerzfrei und mir gehts super. Das Mittelchen was half nennt sich Angocin und ist rezeptfrei in der Apotheke zu erhalten. Es hilft wirklich super! Ich kann gar nicht sagen wie glücklich ich bin... hatte schon Angst dass es bei mir chronisch wird da es sich jetzt über 8 Wochen hingezogen hat. Jetzt aber endlich beschwerdefrei.

Ich hoffe, dass es bei Euch genauso gut wirkt! Ich drücke Euch die Daumen!

liebe Grüße Zebra :)

Hallo Bavette, ich selber kenne die Problematik! Mir hilft beim ersten Anzeichen meist Blasen- und Nierentee aus der Apotheke und selbstverständlich viel trinken! Wichtig ist auch: Nie lange den Urin einzuhalten, denn dann vermehren sich die Bakterien in der Blase(und es kann wieder zu einem Infekt kommen)! Außerdem gab meine Schwägerin mir den Tip, nach dem Geschlechtsverkehr nochmal zur Toilette zu gehen, selbst wenn nur ein paar Tröpfchen kommen! Die Blase wird wohl durch den Akt irgendwie gereizt und deshalb sollte man danach nochmal Wasser lassen! Auch ich war auch sehr anfällig und seit dem ich diese Punkte beachte Toi,Toi,Toi lange nichts mehr gehabt! LG nicole

Ausserdem sollte auch deinen Partner zum Urologen. .Warte nicht lang.Ich weiss was das fuer Schmerzen sind.Hatte zwei Jahre immer wieder Probleme gehabt und kaum war die eine Krankheit bewaeltigt ,hatte ich wieder was anderes.Aber die Kombination aus allen Behandlungen gleichzeitig hat mir geholfen.

0

soory das sollte unter meinen text

0

Ausserdem sollte auch deinen Partner zum Urologen.Warte nicht lang.Ich weiss was das fuer Schmerzen sind.Hatte zwei Jahre immer wieder Probleme gehabt und kaum war die eine Krankheit bewaeltigt ,hatte ich wieder was anderes.Aber die Kombination aus allen Behandlungen gleichzeitig hat mir geholfen. sorry das sollte unter meinen Text

0

Bei Blasenentzündung sollte man keine Früchtetees oder Fruchtsäfte trinken, das verschlimmert es nur noch! Arctuvan hat mir sehr gut geholfen, dass ist ein Pflanzlcihes mittel aus Bärentraubenblättern

Wieso ständig Blaseninfekte?
bitte mal ein wenig suchen, gabs hier schon oft!

zur genauen Ursachenabklärung wäre eine urologische Untersuchung sicher nicht verkehrt. Gute Erfahrungen habe ich gemacht mit: Staphisagria C 30 Homöopathisches Mittel, bekommt man in jeder Apotheke, von DHU. Ausprobieren schadet nichts.... 3 x 5 Kügelchen im Mund zergehen lassen, einfach mal 2 Wochen lang nehmen.

Ich kenne, wie viele Frauen, das Problem. Man kann dem ganz einfach entgegenwirken mit einem warmen Bier! Glaube mir, ich trinke wann immer ich merke, daß es anfängt zu brennen oder wann immer ich deutlich zu wenig getrunken habe am Abend ein oder zwei Bier (nicht aus dem kühlschrank). Das kann auch alkoholfrei sein. Die Hefebakterien tun ihr übriges. Das ist unter anderem auch der grund, warum Männer nicht so schnell mit diesem Problem behaftet sind. (Neben der deutlich längeren Harnröhre).

Also Ich hatte sehr oft Blasenentzuendungen oder auch Nierenbecken,wenn man zu lange eine Blasenentzuendung hat, bis meine Urologien mir einige Tips gegeben hat.Nur falls es auch bei dir zutrifft,kann dir das hier helfen,falls du oft nach Sex diese Probleme hast. Vor dem Sex Blase leeren .Dann auch wieder nach dem Sex. Sonnst immer viel trinken. Besonders Fruechtetee,falls du trotzdem eine Entzuendung hast,rote Fruechte.Nimmst du dann Antibiotika gegen ecoli Bakterien? Lass dir Gewebezellen des Gebaermutterhalses abnehmen und teste ,ob du High-Risk-Viren hast oder Low-Risk-Viren(HPV).

Was dir jetzt sofort und schnell hilft kann ich dir leider nicht sagen. Aber vielleicht solltest du es vorbeugend mit Preiselbeeren (Saft) versuchen. Ich kenne sogar Krankenhäuser, die Blasenpatienten Preiselbeersaft anbieten. Es soll wirklich helfen.

Nun ja,...

Am meisten hilft Blasen- und NirenTee, selbstverständlich auch jede menge anderen Tee trinken!Es helfen aber auch - wie schon klar ist - Cranberrys!

zum Beispiel: Cranberry-Saft,Tee, Tabletten,...

und auch Blasen und Nirentee, ich kenn nur eine Marke und zwar: SOLUBITRAT (bekommt man ohne Rezept)

Also, ich hoffe, dass ich dir helfen konnte

lg. PHOEBE! =)

Cranberry hilft immer =) xXD - (Gesundheit, Blase, Blasenentzuendung)

also mir hilft gegen diesen ständigen harndrang einen sexuellen Höhepunkt zu bekommen. hatte vor kurzem eine blasenentzündung und immer wenn ich abends auf der couch oder im bett lag konnte ich hoch wieder aufs klo,weil ich dachte ich müsste wieder. war jedesmal bis auf ein paar tropfen ein irrtum. dann hab ich es mir selbst gemacht und der drang war erstmal vorbei. bestimmt für 4-6 stunden! bin w 22

Viel trinken, am besten Tees oder Wasser, das spült die Blase ordentlich durch.

Du solltest viel viel viel trinken!!! Das spült die Bakterien raus!

Warmen oder Heißen (Kakao) Trinken Hilft bei mir auch immer allerdings hatte ich noch keine Blasenentzündung Oder Tee Trinken

Tropfenmischung 1E aus der Apotheke.

Urin ansäern, z.B. mit Ascorbinsäure (=Vitamin C)

Was meinst du genau damit ! Die Tochter einer Bekannten hat genau dieses Problem..

0
@solf1

höhere Dosen als üblich Vitamin C einnehmen. Der Körper kann nur eine gewisse Dosis aufnehmen, der Rest wird über die Niere ausgeschieden .Der pH Wert des Urins ändert sich (sinkt), was den Bakterien nicht behagt!

0

Es gibt doch diese Beeren aus Australien oder so, die bei Nieren und Blasen Problemen helfen sollen.

Rote Beeren, sehr schmackhaft übrigens. Wenn's dich interessiert, schreib mir irgend eine Antwort. Bis morgen weiss ich dann den Namen wieder, ist jetzt einfach nicht im Kopf.

Ja, es gibt ein Hausmittel, das ich hier im Video zeigen, aber wenn es nach drei Tagen nicht besser ist, musst du definitiv zum Arzt.

http://www.gutefrage.net/video/das-hilft-gegen-blasenentzuendung

Was möchtest Du wissen?