Was hilft noch gegen eine Mittelohrentzündung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gegen die Schmerzen würden gekochte Kartoffeln helfen. Die gekochten Kartoffeln in ein Tuch wickeln und drauf auf die Schmerzstelle. Natürlich ist es heiß, aber lindert enorm, so war es zumindest mal bei mir. :-)

Homöopathisches Mittel "Otofren", Zwiebel- oder was ich aufgrund des sonst tagelangen Geruchs nach Zwiebel trotz waschen etc. bevorzuge: Kartoffelsäckchen aus zerdrückten, noch warmen Kartoffeln. MMS (falls Du es googlen willst, den Zusatz "Humble" verwenden). Gesundes Essen und viel Obst, Ohren warm halten und Ruhe... sind meine Mittel, um sowas ohne Antibiotikum wieder hinzukriegen...

Zwiebel in Würfel schneiden und ein Zwiebelsäckchen daraus machen. Hilft gegen die Schmerzen!

ich denke mal wärme ist schonmal ganz gut das weiterhin zutun.frage beim HNO arzt nach der kennt da bestimmt noch ein paar empfehlende mittelchen .

Wenn Dir gut geht, geh zur Schule. Ohren vor Zug schützen.

Mittelstrahl vom Morgenurin auffangen und 2-3Tröpfchen davon ins Ohr....

Klingt zwar nicht lecker aber wens hilft ...

0
@KaDDa123

Ich hab einBuch Lebenssaft Urin,da steht alles solches zeugs drinne...

0

Entschuldigt bitte habe gerade gemerkt das ich einen Schwachsinnsfehler in meiner Frage habe. Die Erkältung hat sich natürlich nicht rasend schnell in eine Erkältung verwandelt lach sondern in eine Grippe. Entschudligt bitte war da wohl wieder mal zu schnell.

fülle ein waschläppchen mit zwiebelstückchen und halte es gegen dein ohr.

Was möchtest Du wissen?