Was hilft jetzt nun wirklich gegen Cellulite?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Psejo!

Wusste nicht mal, dass schlanke Personen auch unter Cellulite leiden können. <

Doch , Trifft irgendwann fast 90 % aller Frauen. Cellulite ist ein typisches Frauenproblem und trifft auch Weltstars und sogar durchtrainierte Sportlerinnen. Hat was mit dem Bindegewebe zu tun, folgt genetischen Vorlagen und wird auch durch Faktoren der Ernährung - hier ist besonders tierisches Eiweiß zu nennen - begünstigt.

Was hilft jetzt nun wirklich gegen Cellulite?<

Cremes, sagt die Industrie. Ein Milliardengeschäft mit der Gutgläubigkeit.

Mediziner : Medikamente und Massagen helfen nachweislich nicht. Aber Ausdauersport leicht betrieben. Also Joggen, Stepper, Crosstrainer, Laufband Radfahren, schwimmen oder ein Workout wie Zumba. Medizinisch bestätigt. Es kann wohl auch ein leichtes Krafttraining hilfreich sein . Auch der bekannte Dr. Müller-Wohlfahrt sagt :

"Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. "

Ich hoffe ich war Dir eine Hilfe. Alles Gute.

Das einzige was ich kenne und auch mache ist natürlich erst mal Sport , und sonst kalt duschen und nachher mit einer beliebigen Creme eincremen das regt die Durchblutung an :)

Das ist eine bindegewebsschwäche, natürlich können das auch schlanke personen bekommen. Wechselduschen und beinmuskeltraining helfen.

Was für eine Sportart wäre denn am besten? am besten überhaupt erstmal Sport machen

Ich treibe Sport ;)

0

Was möchtest Du wissen?