Was hilft gegen"Mauke" beim Pferd?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Mauke" ist eigentlich eine Ortsbezeichnung für die Fesselbeuge. Die Entzündung oder der Infekt kann durch Bakterien, (seltener Viren) oder Pilze entstehen.

Um wirksame Gegenmaßnahmen einzuleiten, muss man erst einmal wissen worum es sich handelt. Daher ist immer ein Tierarzt hinzu zu ziehen. Der macht dann im Zweifel einen Abstrich und lässt diesen untersuchen.

Denn, wenn man gegen Bakterien behandelt, kann es passieren, dass sich die Pilze ´sauwohl´ fühlen.

LG Calimero

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was den Stoffwechsel angeht: mir ist zum Beispiel ein Pferd bekannt, welches immer mit Mauke reagiert, wenn es Möhren bekommt. Frag mich nicht warum, aber es ist so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt in fast jedem Pferdesporthandel Mauke Cremen und ich habe einige ausgetestet aber habe letztendlich eine gefunden die meiner sehr gut geholfen hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stoffwechsel vom Pferd reparieren und 

www.joveg.de Mauke und Ekzemerseife.

Bitte kein Bepanthen, das gibt nur eine Schmiererei und hilft nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Sauberkeit in Stall und Weide achten. Ansonsten hilft MTG ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufe Dir im Laden was gegen Mauke, z.B. Maukosan. Das geht damit schnell weg. In der Übergangsjahreszeit kann schon mal Mauke auftreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?