Was hilft gegen viel Spliss bei langen Haaren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normal? Das muss es nicht sein. Zumindest nicht übermäßig viel.

Spliss kann verringert werden, indem lange Haare Tag und Nacht geflochten bzw. zum Dutt gemacht werden. So wird nämlich die Reibung der Spitzen an der Kleidung vermieden.

Das Kopfkissen entweder mit einem glatten Stoff beziehen oder ein Seidentuch darum wickeln. Vermindert ebenfalls die Reibung.

So etwas sagen einem die Friseure aber kaum.

Ich habe trotz sehr langer trockener Haare (von Natur aus) sehr wenig Spliss.

Olivenöl kann bei deinen Haaren helfen - könnte aber auch sein, dass das Öl zu schwer ist. Versuchen kannst du es auch mit:

  • Kokosöl
  • Mandelöl
  • Neemöl
  • Sesamöl
  • Jojobaöl (genaugenommen ein flüssiges Wachs)
kiniro 23.01.2012, 10:19

Danke fürs Sternchen :)

0

Olivenöl über Nacht einwirken lassen! Wirkt wahre Wunder.

Nur leider rate ich das so oft den Leuten hier und keiner machts, aber dann nach ner Woche meckern, dass sie immer noch Spliss haben und trockene Haare :D

Snake34 17.01.2012, 19:59

stimmt...kenne ich auch ,ist zwar ekelig so über N8 im Fett zu liegen, aber die Haare danken es einem.

0
SmileyMileylove 18.01.2012, 21:19

Haha, dankeschön, das ist das was meine Mutter mir auch immer rät, bloß hör ich da nie auf sie, weil ich dann keine Lust habe fettige Haare zu bekommen :D Aber ok, ich werde es ausprobieren :)

0

klingt doof, aber bei mir hilft es ganz gut. Nach dem Föhnen nehme ich ein wenig Körperlotion und massiere die in die Spitzen ein. Aber echt nur wenig nehmen, denn viel bringt nicht viel. Ansonsten gibt es von Gliss nen Spitzenfluid, aber das ist mir schlichtweg zu teuer, denn Bodylotion bringt den gleichen Effekt

Was möchtest Du wissen?