Was hilft gegen trockene Haut ohne Pickelbildung (Creme)?

4 Antworten

Schon klar, dass bei dieser Behandlung die Haut nicht unbedingt positiv reagiert.

Habe mal auf dein Profil geschaut, um ev. mehr über deine Altersgruppe ;) herauszufinden.

Wenn ich mich nicht stark irre, bist du aus dem klass. Pubertätsalter schon ein wenig drüber?...

So oder so, zwischen verstärkten Hautunreinheiten, welche auch noch eine ganze Weile nach der typischen Pubertät auftreten können, und richtiger Akne ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Ein Hautarzt ist mit verstärkter Pickelbildung wirklich überfordert. Das ist ein zu "feines" Gebiet für ihn.

Ich würde die verordnete Creme nicht täglich oder wenn dann nur lokal auf den jeweiligen Pickeln anwenden.

1x in der Woche mach ein mildes Peeling (Drogeriemarkt), danach einfach eine fertige Maske (Totes Meer, Heilerde, Black Mask...)

Für bzw. gegen das Austrocknen zB. aus der Balea Serie für normale Haut ( blaue Serie) eine Feuchtigkeits Tagespflege.

Das Reinigungsgel eher auch nur am Abend oder am Morgen verwenden, je nachdem, zu welchen Zeitpunkt du es nicht nimmst, verwende zur zusätzlichen Reinigung das Gesichtswasser ev. auch von Balea. Kannst dich aber durchprobieren und eine andere gute Serie versuchen.

Das zu beurteilen überlasse ich lieber Deinem Hautarzt.

Mir hat Jojobaöl in Verbindung mit AloeVera geholfen...das heißt aber nicht, dass das für Dich auch das Richtige ist.

Cremes mit urea verwenden. Gibts sich beim Discounter. Muss nicht immer das teure eucerin sein...

Was möchtest Du wissen?