Was hilft gegen starkes Lippenherpes?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Melisse z.B. ist ein Allroundmittel der Pflanzenheilkunde. Es gibt eine Creme mit 1 prozentigem Melissen-Extrakt (Apotheke), die mehrmals tägl. mit einem Wattestäbchen aufgetragen wird. Beim ersten Kribbeln können auch frische, leicht angeriebene Melissenblätter, auf die Lippen aufgelegt werden - alle 10 Minuten wechseln.

Auch Teebaumöl ist ein guter Virenkiller. Empfehlenswert ist das ätherische Öl von Bäumen der Art "Melaleuca alternifolia", die aus dem Norden Australiens stammt. Denn darin sind die meisten Wirkstoffe enthalten. Da das Öl aber schnell ranzig wird, lieber nur kleinere Mengen kaufen - luftdicht und dunkel lagern.

Danke fürs Sternchen ;-)

0

Möglichst stets ein frei erhältliches Lippenherpes-Virusmittel, welches den Wirkstoff Aciclovir enthält, auf Vorrat zuhause haben. Sobald sich das erste Kribbeln bemerkbar macht, sollte die Creme fünfmal am Tag aufgetragen werden. Am besten über fünf Tage hinweg. Das Schmerzmittel Acetylsalicylsäure (ASS) hilft gegen die Schmerzen und außerdem hat eine amerikanische Studie gezeigt, dass die Einnahme von 160 mg ASS am Tag die Dauer der Herpesinfektion um die Hälfte der Zeit verkürzt werden kann. Lippenherpes wird über den Speichel übertragen. Deswegen sollte in der Zeit niemand geküsst werden und auch weder aus gleichen Tassen getrunken werden, noch die gleichen Handtücher benutzt werden.

http://gesundpedia.de/Hausmittel_gegen_Lippenherpes

Ich würde dir die Herpescreme Aciclovir empfehlen.Davon solltest du immer eine Tube vorrätig haben wenn du öfters Herpes hast.Damit ist der Herpes meist in ca.5 Tagen verschwunden.Am Besten gleich mit dem 1.Kribbeln auftragen dann bricht er weniger stark aus. Neulich hebe ich gelesen wenn man Teebaumöl auf die juckenden Stellen(es dürfen noch keinen Bläschen da sein) auftupft,helfen kann das der Herpes nicht ausbricht also gestoppt werden kann.Auch Honig kann helfen die Wundheilungen zu beschleunigen und Infektionen zu lindern. Du kannst die Bläschen auch mit Eiswürel kühlen.Die Kälte erschwert es den Viren, sich zu vermehren. Zwischendurch kannst du etwas Zahnpasta draufschmieren.Sie deckt die Stelle luftdicht ab und trocknet die Haut aus.Ein ausgekochter Teebeutel (schwarzer Tee) wirkt desinfizierend.Backpulver dämmt das Kribbeln und den Juckreiz.Probiere einfach aus was dir am besten hilft.

Hallo,

besser und schneller als das teure Zovirax oder das weitaus preiswertere Aciclovir,

hilft mir bei Lippenherpes Labiosan (siehe: http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Labiosan+Salbe/med_wirk-medikament-10.html)

Ich habe immer eine Tube daheim oder in der Handtasche und trage es beim geringsten Anzeichen eines Kribbelns an der Lippe sofort auf. Meist kommen die Bläschen dann gar nicht erst zum Ausbruch.

:-) AstridDerPu

Geht mir seit ein paar Jahren leider auch so :( Du hast also mein vollstes Mitleid!

Bisher habe ich noch keine wirklich gute Lösung gefunden und habe mich quasi schon durch das gesamte Salbensortiment probiert - eine wirkliche Besserung oder einen Unterschied zwischen den Wirkstoffen konnte ich bisher nicht wirklich feststellen.

Derzeit probiere ich es gerade mit L-Lysinhydrochlorid (gibt es als "Nahrungsergänzungsmittel" in der Apotheke). Mal sehen ob es wirkt.

Da ich immer gleich 5, 6, 7 Herpesbläschen auf einmal bekomme und dementsprechend leide, wäre ich auch durchaus bereit ein bisschen mehr Geld zu investieren, wenn das Zeug dann auch wirklich wirksam wäre und zumindest die Intensität/Dauer verringern würde...

Alles Gute!

Hallo Esine, seit ich mal eine 3-monatige Kur mit dem Spurenelement Zink in Form von Unizink (rezeptfrei aus der Apotheke) gemacht habe, hatte ich keine Herpesinfektion mehr. Zink ist nämlich u.a. wichtig für ein gutes Immunsystem, für Haut und Schleimhäute, und es wirkt zudem antiviral. Du kannst es sowohl prophylaktisch (Kur!) als auch therapeutisch (wenn die Infektion bereits ausgebrochen ist) einnehmen. Ich vertrage es jedenfalls sehr gut. Die Herpesbläschen habe ich übrigens bisher immer mit Thymiantinktur betupft.

Alles Gute!

Hol dir lyranda Kautabletten - das wirkt bei jedem schnell und nach 3 Tagen ist nichts mehr zu sehen. Die Inhaltsstoffe wirken gegen den Virus, welches den herpes auslöst :) Also nix schmieren und pflastern!

Probier einmal mehrmals täglich mit einem Wattestäbchen Honig aufzutragen. Honig wirkt antiviral.

Mein bruder hatte immer herpes an den fingern ich weiss nicvt ob das bei lippen auch hilft Der hat nicvt reife feigen am stängel abgeschnitten und das weisse was rauskam vom stängel auf die warzen draufgetan Danach hat er niewieder mit waruen zu kämpfen gehabt

Warzen und Herpes sind zwei vollkommen unterschiedliche Dinge!

2

Ach hahahahha 😝😂 hab iwie an warzen gedacht sry

0

Hi.
Hast du Aciclovir schon probiert?
Hilft bei mir immer.

Auch schon bei den ersten Anzeichen.
Dann kommt der Herpes erst gar nicht richtig zum Ausbruch.

Gruß, earnest

Mir wurde damals Jod empfohlen......damit gingen sie rasch weg......einfach etwas drauf tupfen....die Salben helfen nur zur vorbeugung beim ersten kribbeln....:) lg blümche

Was möchtest Du wissen?