was hilft gegen starke Migräne?

5 Antworten

ich habe eine zeit lang naratriptan genommen, gegen meine massiven migräneattacken - nebenwirkungen waren starke übelkeit und erbrechen.

mittlerweile habe ich eine völlig gesunde und gut wirkende alternative gefunden und mir geht es zur zeut blendend.

migrolon ist ein sanftes, rein pflanzliches komplexmittel aus der natur und ganz ohne wechsel oder nebenwirkungen. ich bin mittlerweile fast schmerzfrei und kann dieses präparat mit besten gewissen und aus überzeugung empfehlen.

mal was zum nachlesen: http://migrolon.com/warum-migrolon http://migrolon.com/warum-migrolon/wirkungsweise

allen migränikern viele schmerz und attackefreie tage lg. mechthild

frag mal beim arzt nach akupunktur...ich habe das auch machen lassen und hat geholfen...kann zwar etwas unangenehm sein,aber besser als die schmerzen....ich habe seid ein paar jahren ruhe

Versuche es einmal mit "Maxalt", die gibt es auch als Plättchen, die man unter die Zunge legen kann, wo sie sich aufläsen. Wenn gar nichts geht, helfen Zäpfchen, auch gegen die Übelkeit. Mein persönliches Rezept ist immer eine Wärmflasche im Nacken (weil ich durch die Kopfschmerzen zu Verspannungen neige) und eine Eisbrille auf der Stirn (gegen die Kopfschmerzen). Ansonsten hilft nur ein Schmerztherapeut, der das richtige Medikament herausfinden kann. Führe doch mal ein Schmerztagebuch, vielleicht kannst Du dann schon Deine persönlichen Auslöser erkennen und vermeiden.

die kann man doch erst ab 18 nehmen oder?

0
@juli93

Das weiß ich leider nicht. Sie sind aber in vielen Fällen sehr hilfreich. Hast Du denn schon mal ein Schmerztagebuch geführt? Jeder gute Therapeut wird Dich darum bitten, damit evtl. Auslöser erkannt werden können (Zyklus, Rotwein, Rohmilchkäse etc.)

0

Tipps? Migräne? Tabletten? Preis?

Hallo ihr lieben.
Ich hatte dieses Wochenende, also seit Freitag richtig richtig starke Kopfschmerzen. Ich vermute Migräne. Weil gestern ist das langsam abgeklungen und ich hatte noch Schwindel, Übelkeit, und war schwach. Also ja. Ich habe versucht die Kopfschmerzen wegzubekommen mit Ibuprofen und Paracetamol, aber das leider erfolglos. Ist es normal das diese Tabellen nicht helfen? Weil die sind ja eig schon stark. Naja ich hatte/ hab meine Regel vielleicht könnte es damit zutun haben? Jedenfalls habe ich mir jetzt bei der Apotheke Tabletten geholt. In dieser Packung sind 2 Tabletten drinne. Also stärkere und die sollte man wirklich nur bei migränesnfällen nehmen. Ich finde 7€ für 2 Tabletten schön teuer aber ich habe ja sowas auch selten. Es war unerträglich. Und sie hat gefragt ob es vielleicht mit der Regel zusammenhängen könnte. Hat jemand Erfahrung und Villt andere Tabletten zu empfehlen die Villt billiger sind? Ich wäre es nächstes mal ausprobieren :) sowas kommt ja selten vor und wenn es hilft hat sich das Geld ja gelohnt. :)
Lg^^

...zur Frage

Ist Migräne nicht ein anderes Wort für Kopfschmerzen?

Was kann ich gegen Migräne tun? Das gleiche, wie bei Kopfschmerzen?

...zur Frage

wie lange hält migräne an

Ich habe seit gestern nacht migräne. die erste nacht war furchtbar, da halfen auch keine schmerzmittel. tagsüber und heute nacht wurde es mit schmerzmitteln wenigstens etwas besser, aber so viel kann ich davon auch nicht nehmen, weil dann die übelkeit zu stark wird. gerade nehmen die kopfschmerzen wieder zu. wie lange dauert migräne, bis sie weggeht? und was kann man tun, außer schmerzmittel zu schlucken?

...zur Frage

Ständige Kopfschmerzen! Was kann ich bloß tun?

Hallo alle zusammen :-) Ich bin 17 Jahre alt und mein Vater hat Migräne. Oft ein paar hintereinander am Stück, in denen er nur mit einer Mütze, geöffneten Fenstern und extremen Migräne Tabletten im Bett liegt. Ich denke, dass er mir das veerbt hat, da ich auch regelmäßig sehr schlimme Kopfschmerzen habe, wie heute. Kann mir BITTE jemand Tips geben, wie ich diese Kopfschmerzen in den Griff bekommen kann? Ich fang bald meine Ausbildung an. So kann ich mich doch nicht konzentrieren.. Ich freu mich auf Antworten, danke

...zur Frage

Welche Tabletten helfen bei Migräne (Kopfschmerzen)?

...zur Frage

Plötzlich Migräne möglich?

Ich bin schon über 20 Jahre alt und habe so gut wie nie Kopfschmerzen. Doch plötzlich habe ich seit heute morgen ganz starke Kopfschmerzen, die viel intensiver sind und schon den ganzen Tag andauern. Wenn ich meinen Kopf bewege, also zb. schüttle oder nicke, ist der Schmerz besonders stark. Kann Migräne von einem auf den anderen Tag entstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?