Was hilft gegen ständigen Juckreiz bei meiner Bolonka-Hüdin?

...das ist meine Süsse... - (Gesundheit, Hund, Tiermedizin)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

für das jucken kommt vieles in frage. da wären zum einen milben (futtermilben, hausstaubmilben, herbstgrasmilbe, haarbalgmilben,...), dann zu häufiges waschen mit shampoos, futterallergie, kontaktallergie, pilzinfektion, haarlinge ( wie läuse, flühe etc.) ... eine diagnose kann nur ein tierarzt stellen.

wenn waschen, parasiten und milben wegfallen, bleibt nur noch die allergie, welche ohnehin die wahrscheinlichste variante ist. wenn diese vorliegt, nutzt es wenig, wenn du nur die geschmacksrichtung des fuitters änderst, denn auch in den geflügelsorten ist der hauptbestandteil meist rind, bei den trockenfuttern getreide. wenn dein hund gegen zum beispiel weizen allergisch ist, hat es keinen effekt, wenn du von einem ttockenfutter rindfleischgeschmack auf weizenbasis zu einem trockenfutter geflügelgeschmack weizenbasis wechselst.

um einer allergie auf die spur zu kommen, kann man einen allergietest machen lassen oder man versucht es selbst mittels einer ausschlußdiät. eine ausschlußdiät beginnt mit dem füttern einer einzigen eiweißquelle und einer einzigen gemüse oder obstquelle. diese kombi wird sooooo lange gefüttert, bis keine symptome mehr zu sehen sind, dann wird nach und nach langsam anderes hinzugenommen. wenn wieder symptome auftauchen sollten, hast du einen auslöser gefunden.

um eine ausschlußdiät durchführen zu können ist es aber nötig, daß du deinen hund barfst, er diese sachen also roh futtert oder du zumindest selbst kochst.

am besten läßt du dich nochmal von deinem tierarzt beraten oder infoprmierst dich im netz genau über den ablauf einer ausschlußdiät.

ich drück die daumen, daß es deiner fellnase bald wieder besser geht.

Beim Tierarzt warst Du schon? Wenn nicht, da als erstes hin ! Wegen möglicher Parasiten, es gibt viel mehr als nur Flöhe! Geflügelsorten als Futter? Also Trockenfutter? Es kann an einer Futterunverträglichkeit /Allergie liegen, aber dann solltest Du nicht einfach die Geschmacksrichtug des Trockenfutters ändern sondern ewt. mal versuchen ganz auf Trocken/Fertigfutter zu verzichten. Oft sind Konservierungsmittel, Geschmacksverstärker etc welche im Fertigfutter drin sind, Ursache für Allergien...

Unsere Hündin hatte auch immer die Juckreize, am Anfang dachten wir das wäre vom Wasser, da sie gerne schwimmen geht. Der TA stellte aber fest das sie einen Eiweißüberschuss hat, seitdem füttern wir nur ein Trockenfutter ohne Eiweiß (light), und einmal im Monat bekommt sie ein rohes Ei dazu (hat uns der TA empfohlen), und seither muss ich sagen ist es vorbei mit dem ewigen kratzen.

Was bekommen Polizeihunde als Nahrung?

Bekommen Polizeihunde ganz normales eiweißreiches Futter oder chemisches Zeug mit eventuell Steroiden als Nahrung?

...zur Frage

Wie viel kostet ein Bolonka Zwetna mit Papieren?

Ich werde mir einen Bolonka Zwetna zulegen. Ich möchte einen Welpen vom Züchter mit Papieren. Meine Fragen sind jetzt: 1. Sind Papiere notwendig? 2. gibt es einen Unterschied in den Kosten?

...zur Frage

Am ganzen Körper Stiche/Bisse nach Mallorcaurlaub - sind das Flöhe und wenn ja, was tun?

Ich war mit meiner Familie zwei Wochen auf Mallorca in einer gebuchten Finca. Dort haben wir von Anfang an Stiche/Bisse am ganzen Körper gemerkt, die tierisch gejuckt haben, und es auf Mücken geschoben. Allerdings haben wir nie welche gesehen oder gehört und wurden meist nur nachts gestochen. Außerdem wurden die Stiche irgendwann so gehäuft an bestimmten Stellen, dass klar wurde, hier sind entweder Flöhe oder Wanzen am Werk. Ich habe es natürlich wieder am schlimmsten erwischt, ich bin wortwörtlich von Kopf bis Fu0 zerfressen, hauptsächlich auf dem Bauch, den Ellbogen und dem Po. Es juckt barbarisch und ich wache nachts davon auf, wie ich mich wie verrückt an wieder neu zerfressenen Stellen kratze. Jetzt sind wir seit heute aus dem Urlaub zurück, ich in meine Studentenstadt in die WG. Ich habe alle meine Klamotten, die ich dabeihatte, in Plastiktüten in den Kühlschrank getan - mein Gefrierfach ist leider nicht sehr groß, deswegen erstmal nur zwei Plastiktüten darein, die anderen sollen dann später noch rein, ich lagere sie solange im normalen Kühlschrankabteil. Meinen Koffer hab ich luftdicht verklebt und der kommt erstmal in die Abstellkammer. Alles was so ging hab ich auf 60 Grad gewaschen, die meisten meiner Anziehsachen vertragen das aber nicht. Danach bin ich sofort in die Badewanne, lange mit den Haaren unter Wasser in der verzweifelten Hoffnung, es wird das, was sich eventuell an meine Haare klammert, dort ertränkt. Jetzt habe ich mich zum ersten Mal richtig in die Wohnung getraut und liege mit sehr, sehr bangem Gefühl im Bett und habe das Gefühl, minütlich neue Stiche zu entdecken. Auf jeden Fall sind bereits neue Erhebungen und Juckreiz an Stellen, die ich bisher nicht bemerkt hatte. War all meine verzweifelte Quarantänearbeit und Wascherei umsonst? Habe ich bald lauter Flohnester in meiner Wohnung, die voller Ritzen und Spalten ist? Oder fangen die Stiche gerade vielleicht doch erst im Nachhinein an zu jucken und ich verliere gerade nur den Kopf? Ach ja, Haustiere gibt's hier und gab es in der Finca - augenscheinlich - keine, aber die Flöhe scheinen mich sowieso sehr zu mögen, so oft wie sie zubeißen. Sind des denn überhaupt Flöhe? Gesehen habe ich bisher nichts außer der Stiche, was darauf hinweist. Bitte um Tipps und Ideen, vielen Dank!

...zur Frage

Frontline Nebenwirkung!

Hallo,

vor ca. 3 Wochen haben unsere 2 Hunde Frontline bekommen, da sie paar Flöhe hatten. Flöhe sind weg und seitdem hat der eine Hund eine Cavalier-King charles hündin unheimlichem juckreiz und knabbert ständig so an den Stellen das diese auch etwas wund sind.Oder kann das am Futter liegen:, sie bekommt Royal canin mini light, das bekommt sie aber schon seit Jahren. Hat einer von Euch schonmal sowas ähnliches bei seinem Tier bemerkt.?

Bedanke mich schonmal im vorraus.

...zur Frage

Bolonka Zwetna alleine lassen?

Hallo Gute- Frage- Community, wie ihr oben schon lesen könnt geht es in meiner Frage um die süßen Bolonkas. Und zwar überlegen meine Eltern und ich, 16 Jahre, ob wir uns einen Bolonka anschaffen. Wie ihr euch bestimmt denken könnt, kommt die Idee von mir. :D Jedoch sind meine Eltern und auch ich etwas skeptisch was die Zeit betrifft... Wenn, würden wir den Welpen vor den Sommerferien holen, da wäre er ca. 12 Wochen jung. Bei uns gehen die Sommerferien 6 Wochen. Nun kommen wir langsam zum eigentlichen Problem. Nach den Sommerferien muss ich wieder in die Schule und meine Eltern arbeiten Vollzeit, d.h. der Hund wäre 6 Stunden alleine. Ich habe schon einiges im Internet gelesen, von wegen das ist zu lang. Jedoch habe ich eine Freundin die auch einen Hund hat und dieser bleibt auch bis zu 6 Stunden allein. Sie meinte sie haben ihn trainiert und er käme damit auch gut klar. Was sind eure Meinungen und vielleicht auch Erfahrungen zu diesem Thema?

(Falls das interessieren sollte..: Wir wohnen in einem Haus auf dem Land. Der Bolonka würde sich dann wahrscheinlich hauptsächlich in meinem Zimmer aufhalten, welches ein recht großes Fenster hat. Im Sommer bestände auch die Möglichkeit das er die Zeit draußen bleiben könnte.)

...zur Frage

Mein Hund kratzt sich stendig

Hallo Ihr lieben:) Also damit es nicht zu Missverständnissen kommt, ja unser Hund wurde schon Tierärztlich untersucht! Also jetzt zur Frage. Mein Hund Snoopy kratzt sich andauernd, er hat eine Allergie gegen den Floh Urin, aber egal was wir machen diese Viecher kommen immer wieder und er bekommt schon Tropfen vom Tierarzt verschrieben aber sie kommen immer wieder! Diese Flohhalsbänder helfen gar nicht, die sitzen sogar darunter. Flohpuder hilft auch 0, Spritzen gegen den extremen Juckreiz hat er auch schon oft bekommen aber jetzt sind sie schon wieder an Ihm ;( Wir haben einen neuen Teppich gekauft da es hieß sie könnten darinnen sitzen, Kissen,... gewaschen und mit Defäkationsmittel eingesprüht! und Möbel also Sofa,... auch eingesprüht (natürlich als der Hund Gassi war)! Waren halt Sachen wo uns der Tierarzt gesagt hat, und unser Hund hat langes Fell weshalb er es oft kurz geschnitten bekommt! Und auch Shampoo gegen Flöhe hatten wir aber es hilft einfach nicht! Wir hatten letztes Jahr fast 3 Monate gegen diese Flöhe bei Ihm zu kämpfen und jetzt fängt es schon wieder an! Und er beist sich dann alles wund da er ja allergisch dagegen ist, jetzt waren wir am überlegen ob wir Ihm das Fell abrasieren lassen! Ja das ist eigentlich nicht sinn und zweck, aber er quält sich damit und ihn immer spritzen geben zu lassen würde zwar für kurze Zeit helfen aber weg wären die dadurch auch nicht. Hättet Ihr vielleicht einen Tipp? Und nochmal falls man es überlesen hat, Ja er war schon mehr als 1x beim Tierarzt:) Würde mich sehr über Tipps,... freuen:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?