Was hilft gegen Seitenstechen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey also es gibt ja viels atemtechniken oder ähnliches, aber sie laufen alle auf das selbe Ziel hinaus: deine Atmung zu normalisieren und zu beruhigen 

Also mein tipp: Lauf einfach weiter und konzentriere dich nicht auf deine Atmung, aber Rede auch nicht, denn das beeinflusst deine Atmung auch sehr. nach höchstens 3 min sollte der Schmerz Weg sein und deine Atmung wieder normal (zu mindest bei mir ;) )

Hallo, ich denke auch, dass man mit der Atemtechnik gegensteuern kann. Ich habe folgende Erfahrung gemacht: Wenn ich relativ kurz ausatme, bekomme ich Seitenstechen. Atme ich möglichst viel aus bekomme ich kein Seitenstechen. Klar kann ich nur soviel ausatmen wie ich vorher eingeatmet habe, aber wichtig finde ich, möglichst alles auszuatmen. Beim Joggen habe ich mir einen bestimmten Rhythmus angewöhnt, bei dem ich 1x ein und 2x ausatme. Das zweite Ausatmen ist dabei etwas schwächer - ach, schwierig zu erklären... Versuch einfach mal das Ausatmen stärker zu betonen und Deinen eigenen Rhythmus zu finden. Gruß wiele

Vom "Reinkneifen" habe ich noch nie was gehöhrt. Bei mir hiflt es wenn man sich kurz ausruht um den Puls etwas zu senken, die Arme hochhält und versucht gleichmässig zu atmen. Dann lässt der Schmerz langsam nahc und es kann wieder losgehen.

Das hilft gegen Seitenstechen

Über Seitenstechen klagen nur Ungeübte. Doch der stechende Schmerz im seitlichen Oberbauch kann so quälend werden, dass er einem die Lust am Weiterlaufen vermiest, zumal man dadurch auch schlecht Luft bekommt. Über die Ursache der atemraubenden Stiche in der Seite streiten die Experten noch. Höchstwahrscheinlich ist eine falsche Atemtechnik, kombiniert mit schlaffer Bauchmuskulatur, an der Entstehung beteiligt. Auch wenn Sie mit vollem Magen laufen, kann sich das mit Seitenstechen rächen. Der deutsche Sportmediziner Kai Röcker empfiehlt, in dem Moment bewusst auszuatmen, wo das Bein der nicht schmerzenden Seite auf den Boden aufsetzt. Während des Einatmens können Sie (leicht!) auf die betreffende Stelle drücken. So kann die zu Schmerzen führende Spannung in der Bauchgegend vermieden werden.

http://www.artikel-infos.de/lauf-der-welt-%E2%80%93-vom-dauerlauf-zum-joggen/9/

Wenn du Seitenstecher hast dann probiere dich zu strecken also Brustkorb raus`!!! Und probiere viel auszuatmen

Wenn sie auftreten, durch die Nase ein und durch den Mund wieder ausatmen. (So hat mir das mein Sportlehrer erklärt).

Musste richtig doll draufdrücken da wos Sticht. Das hat irgendwie mit der Milz zu tun glaube ich wenn da zuviel Blut reinkommt.

Auf jeden Fall gehen davon die Seitenstiche weg! Richig reinkneifen.

Vieleicht kann das hier ja mal nen Arzt richtig erklären.

Glaube sowat ähnliches macht man auch rein intuitiv. Man bleibt stehen und stützt die Hände in die Hüften? Oder?

0

Was möchtest Du wissen?