Was hilft gegen sehr doll juckende mückenstiche?

15 Antworten

Wir behandeln unsere Stiche egal ob Mücke, Wespe, Biene usw. nur noch mit Wärme. Die Wärme ab ca. 40 °C vernichtet die Eiweißproteine, die beim Stechen unter die Haut gelangen. Der Juckreiz wird gemindert und die Stelle schwillt nicht so stark an. Wir nehmen einen Löffel oder Waschlappen halten ihn unter heißem Wasser und tupfen vorsichtig auf den Stich, oder die Taschenwärmer, die es in verschiedenen Motiven gibt, helfen auch und man kann sie immer wieder verwenden. Bei mehreren Stichen hilft auch heiß duschen oder baden. 
Wer Angst wegen weiteren Infektionen hat, kann auch einen heißen Kamillentee-Beutel auf den Stich legen, aber Vorsicht, nicht zu heiß, damit man sich nicht verbrennt.
Es kommt vor, das der Stich wieder anfängt zu jucken, dann kann man die Behandlung einfach wiederholen.
Für unterwegs gibt es eine Mückenmaus bzw. Stichheiler. die man dann sofort verwenden kann, wenn man gestochen wurde.

Genau so kenne ich das auch 👍

1

Ich wohne in der Nähe von Wasser und habe oft heftige Mückenstiche.

Ich nehme dann immer Essig-Essenz, packe das auf ein Zewa-Tuch und halte es ein paar Minuten auf den Stich. Brennt ein bisschen, aber hilft.

Ob das gesund oder richtig ist, kann ich Dir allerdings nicht sagen.

Gibt ja diesen alten Hausfrauentrick mit der Zwiebel. Darin ist Säure ... nun ja: In Essig-Essenz (50% Essig) ist mehr Säure ... Alles Gute!

A.o.G.

ist dein thema auch dieses jahr aktuell?? ich hab das gleich e problem und bin zu der erkenntnis gekommne, dass ich wohl eine allergie entwickelt habe ..

ich bekomme richtg grosse flatschen ,die dann auch tagelang stark jucken.. es gibt fenistil auch mit cortison in unterschiedlichen stärken ,das hilft mir ganz gut -- ich nehme auch ne halbe zwiebel und reib damit ein --hilft auch und- ich nehme auch meine spucke und trag die auf .. aber -- wir wohnen auf dem lande, und ich habe einen hund ,muss also auch mal über ne wiese und durchs hohe gras laufen und genau DORT lauert der freind -- bekannt als grasmilben , was aber garnicht stimmt ,denn die saugen nur an halmen es sind di e ERNTEMILBEn , die auf trockenem hohne gras sitzen und uns menschen und auch hunden da s leben schwer machen-- diese biester erzeugen einen juckreiz zum in die hölle fahren . aber auch da hilft mein fenestile und oben benannte mittel

viel weisst du jetzt etwas mehr

Was möchtest Du wissen?