Was hilft gegen Schuppen in Haar?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo KingMassiv1,

gerne möchte ich dir versuchen, bei deinem Schuppenproblem zu helfen. Ich kann verstehen, dass dich diese nerven und du sie unbedingt loswerden willst.
Zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass du mit dem Kopfhautproblem keinesfalls alleine bist. Über 70 % der Deutschen haben im Laufe ihres Lebens schon mal unter Schuppen gelitten.

Bei der Behandlung von Schuppenproblemen kommst es darauf an, welches Shampoo du wie lange verwendest. Auch wenn du deine Haare wäschst, verschwinden dadurch Schuppen nicht sofort. Wichtig ist vor allem, dass du ein Anti-Schuppen-Shampoo regelmäßig und dauerhaft benutzt.

Es ist so, dass die meisten Schuppenprobleme durch einen natürlich vorkommenden Mikroorganismus, ein Hefepilz namens Malassezia globosa, hervorgerufen werden. Dieser befindet sich natürlicherweise auf jeder Kopfhaut und ernährt sich vom Talg. Dabei entsteht als Nebenprodukt die sogennante Ölsäure, auf die manche Menschen empfindlicher reagieren als andere. In diesem Fall kommt es zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden. Es entstehen die sichtbaren Schuppen, da die Hautzellen an der Oberfläche verklumpen.

In erster Linie muss man also den Mikroorganismus bekämpfen und unter Kontrolle bringen, damit die Kopfhaut wieder in ihr Gleichgewicht findet. Zink hilft dabei, den Pilz dauerhaft in Schach zu halten, damit er sich nicht weiter vermehrt. Schuppen können leider auch ein wiederkehrendes Problem sein, denn den Pilz an sich kann man nicht von seiner Kopfhaut entfernen.

Der Anti-Schuppen-Schutz in den Head&Shoulders Produkten zum Beispiel bekämpft dank des Wirkstoffs Zinkpyrithion den Pilz und bringt ihn unter Kontrolle, sodass sich die Kopfhaut wieder beruhigen kann. Nach ersten Wochen der Anwendung solltest du eine Verbesserung wahrnehmen. Das Schuppenproblem verringert sich, bis irgendwann alle Schuppen verschwunden sind. Es schützt darüber hinaus vor Schuppen und pflegt deine Kopfhaut.

Auch bei der Haarwäsche und beim Haarstyling kannst du auf einige Grundregeln achten, um deine Kopfhaut zu schonen: Benutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) und achte darauf, dass du deine Haare stets mit reichlich lauwarmen Wasser auswäschst. Stelle den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe ein und vermeide häufiges Styling mit dem Lockenstab oder dem Glätteisen. Die Hitze kann deine Kopfhaut und dein Haar ansonsten strapazieren

Wenn du mal ein Produkt von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das „Apple Fresh“ Shampoo. Es enthält den bewährten Anti-Schuppen-Schutz, ist mild und pH-hautneutral und reinigt deine Kopfhaut zudem sanft aber gründlich. Es hinterlässt außerdem einen frischen, fruchtigen Duft nach Apfel in deinem Haar. Wenn du magst, kannst du es ja einmal ausprobieren.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße
Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!
Ich bin sie mit Antischuppenshampoo losgeworden.  Crisan, Head and Shoulders - besonders aber das von Spinnrad hat gut gewirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingMassiv1
20.03.2016, 22:35

Werde ich ausprobieren danke 🙌

0

ich habe gehört es würde helfen sich die Haare mit kaltem Wasser zu waschen (also eher die Kopfhaut) ich weiß niocht genau ob dass stimmt aber be meiner freundin hat es sich positiv ausgewirkt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir ein Anti-Schuppen-Shampoo in der Apotheke, die sind recht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte Schuppen, bin dann aber auf ein mildes Baby-Shampoo gewechselt, anstatt auf ein Anti-Schuppen Shampoo. Ich bin sie erfolgreich los geworden. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
20.03.2016, 22:38

so hätte ichs auch gemacht.....noch besser gehts mit intimwaschlotion...probiers mal aus.

0

Guten Tag,

Schuppen bekommt man, wenn man auf irgendetwas allergisch ist. Welches Shampoo benutzt du denn? Bist du Glutenintolerant? Ich würde deine Kopfhaut wieder in einen basischen Ort verwandeln. Nur in einem sauren Mileau kann eine solche Hautkrankheit entstehen.

Dieses Shampoo hat mir gut geholfen: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/basisches-haarshampoo-250ml.html

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirbydance
20.03.2016, 22:48

soweit ich weiß bekommt jeder Schuppen, nur sieht man es beim Einen mehr als beim Anderen... also hat nichts mit allergisch sein zu tun

0

"Lygal"-Shampoo aus der Apotheke (rezeptfrei).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?