Was hilft gegen schnellen Algenwuchs im Gartenteich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Erstmal ist zu klären um welche Art es sich handelt. Fadenalgen , wie auch andere Algen sind ganz normal und gehören in jedem Gartenteich. Sind zuviel Nährstoffe im Wasser gelöst, sollte man die Ursache beseitigen. Die Ursache sind oft zu wenig Pflanzen, zuviel Fische und zuviel Futtergaben. Ist dies der Fall, sollte der Fischbesatz dezimiert werden und die Futtergaben niedriger eingestellt werden.

Liegt der Teich in voller Sonnenlage, kann man die starke Sonneneinstrahlung mit pflanzungen von Sträuchern oder einen Halbstamm eines Obstbauemes ( in genügendem Abstand ) oder einen Sonnensegel , gut abgeschwächt werden.

Sind es andere Algenarten, können Wasserwerte eine Usache haben. Bei zuviel Nitrat, einfach eine gute Bepflanzung einbringen. Die wäre zum Beispiel Binsen und Rohrkolben und Wasserpest. Wird die Wasserpest einmal zuviel, dann entfernt man den Überbewuchs und wirft es auf den Kompost oder in die Biotonne.

Noch ein Fehler kann Leitungswasser sein, welches aus der Leitung zu hart ist, denn für Gartenteiche nimmt man normal nur Regen oder Brunnenwasser.

Sind es Blaualgen, dann ist der Teich kurz davor zu kippen. Blaualgen sind Bakterien und keine Algen. Laien aber halten diese Bakterien als eine Art Alge. Auch hier zuviel Sonne, zuviel Hitze und zuviel gelöste Nährstoffe.

Versuche also die Ursache zu finden, nur durch diese kann man das Problem lösen.

Mfg Vlk`

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deinpasswort
06.09.2012, 10:10

super Antworten, danke an alle

0

Chemie würde ich auf keinen Fall benutzen! Behebt ja auch nicht die Ursachen!

Bei Problemen ist es sinnvoll, die Ursachen zu beseitigen. Ein Filter mit einer guten Srömungsbildung ist nicht verkehrt und bringt Sauerstoff durch die Umwälzung ins Wasser. Aber:

Im Teich sind wahrscheinlich zu viele Fische und Du fütterst sie bestimmt auch gut & gerne... macht ja auch Spaß. Dadurch und durch die vorgegebene Wassermenge sammeln sich zu viele Nährstoffe im Wasser: Die Algen haben "Fettlebe" und vermehren sich enorm. Zum Einen sieht es nicht so toll aus, zum Anderen ist es auch für das Wohlergehen der Fische nicht gut! Hinzukommen Algenförderer wie Regenwasser, intensive Sonneneinstrahlung, Vogelkot, etc.

Wieviel Liter Wasser fasst denn Dein Teich? Bei schlechten Bedingungen/ "Notfällen würde ich folgendes empfehlen: also kein, keine 1.Weniger Fische 2.Weniger Futter 3.Wasserwechsel, regelmäßig oder nach Bedarf (siehe oben) 4.Dabei Mulm absaugen 5.Mehr Pflanzen einsetzen (siehe auch den Tipp von daietoeles!) 6.Algenfresser einsetzen

Schau auch hier:

http://gartenteich-hilfe.com/tag/wasserwechsel/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der Teich am Tag lange der prallen Sonne ausgesetzt? wen ja solltest du nach entfernung der Algen einen Sonnenschutzmittel in den Teich geben. wen nicht solltest du den Phosphor gehalt mal messen lassen... du solltes auf jeden Fall die Ursach für den starken Algen bewuchs rausfinden bevor du ewig Irgend ein zeug rein gibst und es doch nicht besser wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir hatten auch das problem und haben uns algenkiller geholt ,nur den namen habe ich vergessen und das bekommt im tiermarkt --tiergarten--ua. ,das hat geholfen . wir haben 2 teiche und fische mit seerosen und lilien ,da sah es schrecklich aus und das zeug hat geholfen ,deshalb kann ich das anraten und es gibt verschiedene marken . ich hoffe es hilft dir und viel glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles teilweise richtige Antworten... Aber hier kommt die komplett richtige Antwort

Algen entstehen durch zuviel Nährstoffe im Wasser und werden durch direktes Sonnenlicht gefördert. Letzteres kannst du nicht unbedingt beeinflussen, ersteres schon.

Es gibt da eine Schwimmpflanze, nennt sich "Hornkraut" das ist der ALGENKILLER schlechthin. Muss man nicht einpflanzen (da es keine Wurzeln bildet), einfach rein ins Wasser, und alle Nährstoffe werden rausgefiltert, dadurch wächst das Hornkraut dann wie blöde aber das kann man ja entfernen!!

Hornkraut findest du u.a. auch kostenlos(!) in jedem Baggersee. Ansonsten ab ins Zoofachgeschäft. Oder auch Amazon hat das (Mühlan Wasserpflanzen) - dort am besten mal anrufen/nachfragen nach größeren Mengen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von broudsubn
25.08.2012, 22:29

Aber hier kommt die komplett richtige Antwort

So kann man auch seine halbe falsche und halb richtige Antwort hervorheben, die komplett halb richtig ist. Punkte ist sie aber trotzdem nicht wert.

0

es gibt Antialgenmittel zu kaufen. Oder wenn der teich groß genug ist, algenfressende Fische einsetzen. Dann brauchst du aber eine gute Sauerstoffzufuhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Algen ernähren sich von kleinen Partikeln wie Dünger,(Falls du Fische hast von deren Auscheidungen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daphnien kaufen und reingießen - Danach ist dein GArtenteich das reinste Aquarium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Baumärkten gibt es Mittel dagegen! Erkundige dich mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von broudsubn
25.08.2012, 22:46

Und was macht das Mittel ? Es tötet die Algen ab. Was geschiet mit den abgestorbenen Algen ? Durch diese wird das Wasser wieder mit zuviel Nitrit und Nitrat belastet, und der Kreislauf geht von vorne los.

0

Was möchtest Du wissen?