Was hilft gegen Schnecken und Ameisen im Garten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei den Ameisen dauert es etwas, bis die Giftwirkung einsetzt. Das liegt einfach daran, daß es Fraßköder sind. Die Ameisen bringen das in den Bau und verfüttern es an den Nachwuchs. Dieser geht dann aber ein. Die Transportameisen auch irgendwann, weil es meist ein Kombinationsgift ist, welches auch durch Kontakt wirkt.

Abgesehend davon ist es nahezu unmöglich, ein Ameisennest vollständig loszuwerden. Dafür sind sie zu zahlreich und die Nestanlagen zu groß.

Die kleinen Stellen an der Oberfläche bilden nicht im geringsten ab, was unter der Oberfläche abgeht. Kannst ja mal aus Spaß eine Stelle aufgraben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Schnecken solltest du mehrere Abende, nach Sonnenuntergang, hintereinander raus gehen und die Schnecken mit einer Gartenschere in zwei teilen. Machst du das öfter, dann hast du einige Wochen ruhe vor den Schnecken. Zudem würde ich dir raten den Garten so trocken wie möglich zu halten, und mögliche Verstecke zu beseitigen, damit die Schencken sich nicht in deinem Garten vermehren können.

Die Ameisenhaufen kannst du mit Wasser, evtl. gemischt mit etwas Essig, ertränken. Mach das öfter, und die Ameisen werden ertrinken. Du kannst ihn aber auch ausgraben und die Königin töten (falls du sie findest). Wenn die Königin tot ist, stirbt auch der Stamm aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lass die einfach im Gärten machen. Haben ja auch nützliche Eigenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Bier gegen die Schnecken, würde ich verzichten. Da freuen sich nur die Nachbarn, weil sie alle bei dir sind.
Ein bewährtes mittel gibt es da nicht. Das muss jeder für sich ausprobieren.
- Ich habe meine Kartoffeln mit Komposterde angehäufelt, seit dem knabbern die Tierchen nicht mehr an den Blättern.
- Das Blumenbeet habe ich gestern dick mit Rindenmulch ausgelegt (gestern frisch gehäckselt) hatte heute trotz etwas Regen, keine Schnecken
- vielleicht helfen zerbröselte Eierschalen, (habe ich um meine Zucchini und kann bald die ersten ernten)
- Indische Laufenten (kann man sich auch mieten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt aber schon das die Schnecken mit dem Gift elendig krepieren und Du damit auch die unter Naturschutz stehenden Weinbergschnecken tötest ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freakydreamer
09.06.2016, 00:33

Ja das weis ich.

bisher habe ich aber noch keine Weinbergschnecken bei mir gesehen.

Die Schnecken die ich finde sammel ich alle ab und setze sie weiter die Straße runter an einer Wildwiese aus.

1

Hausmittel:gegen schnecken: flacher Eimer mit Bier / salz streuen und ameisen : Backpulver

Das mit den Schnecken verstehe ich ja, wenn sie Alles anfressen, aber auch da kann man sie lieber absammeln, anstatt sie zu töten. Bei ameisen: warum? Sie sind extrem nützlich, halten den Garten sauber und sind jetzt auch nicht unbedingt so aufdringlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freakydreamer
09.06.2016, 00:35

naja wenn ich irgendwo im Eck ein Nest hätte würde ich ja sagen das ist nicht schlimm.

Aber wie gesagt ich habe mehrere, die kommen auch langsam ans bzw ins Haus, ansonsten würden sie mich ja nicht stören.

0

Was möchtest Du wissen?