Was hilft gegen Regelkrämpfe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So, ein neuer Fragenbeantwortet und mit hoffentlich guten Tipps :-)

Ich bin Physiotherapeut und kenne deine Schilderungen und Symptome gut. Und einiges von dem was du beschrieben hast, hätte ich dir auch empfohlen. Da es aber nichts genützt hat, braucht man auch nicht mehr darüber sprechen und sich den Kopf zerbrechen.

Um im akuten Fall zu helfen, sind Wärme, Klopfungen auf die Lendenwirbelsäule und Dehnungen ganz gut. Du müsstest dich z.B. a) auf deine Kniee setzen und den Oberkörper nach vorne auf den Boden ablegen und dann Wärme auf die Lendenwirbelsäule oder auch von jemanden anderen ganz vorsichtig Klopfungen auf der selbigen machen lassen oder b) du legst dich auf den Rücken und stellst die Beine an und läßt dann die gebeugten Knie nach rechts und links zur Seite fallen und dehnst und mobilisierst damit quasi deinen Rumpf, was hilfreich sein kann.

Zur Prophylaxe: hast du schon mal einen Physiotherapeuten aufgesucht, der auch Osteopath ist und geguckt und gefühlt hat, wie hoch eigentlich deine Spannung im Bauchraum ist? Evtl. ist sie generell sehr hoch und in der Periode erhöht sie sich nochmals was den Schmerz stark begünstigt. Er kann fühlen ob Muskeln und Bänder, Organge und andere Strukturen so fest sind, dass sie einfühlsam gelockert werden müssten was unmittelbar positve Einflüsse auf deine Schmerzen haben könnte.

Das solltest du meines Erachtens auf jeden Fall einmal machen, denn dabei handelt es sich nicht um HokusPokus, sondern um nebenwirkungsfreie Medizin, die sehr viel mehr Erfolg haben kann als Medikamente und literweise Tee :-)

Alles Gute!!!

Cool danke, auch für die Übungen. Von Osteopathen habe ich zwar schonmal gehört, aber noch nicht in dem Zusammenhang... hoffe ich finde einen in meiner Nähe. Wäre wohl auf jeden Fall noch einen Versuch wert.

0

Das hilft Ihnen bei

Regelschmerzen:

  • Kamillen-Kümmel-Tee verschafft Ihnen Linderung bei Schmerzen vor und während der Regel: Kamillentee wie gewohnt zubereiten, einige zerstoßene Kümmelfrüchte dazugeben. Möglichst warm und in kleinen Schlucken trinken - eine bis zwei Tassen am Tag. Kamille sollte jedoch nicht auf Dauer angewendet werden, denn dann kann es zu Bindehautentzündungen und nervöser Unruhe kommen.

  • Eine Teemischung aus Gänsefingerkraut, Mädesüß, Schafgarbe und Weidenrinde mindert Ihren Regelschmerz ebenfalls. Bereiten Sie daraus einen Kräutertee zu und trinken Sie 1 bis 2 Tassen am Tag.

  • Ein Heublumensack aus der Apotheke hilft Ihnen bei Regelschmerzen ebenso wie bei ständig wiederkehrenden Blasenentzündungen. Ein starke Blutung kann sich durch die Wärme noch verstärken, allerdings geht sie dann auch schneller vorbei.

Wärmflasche oder warmes Kirschkernkissen auf den Bauch.

Oder: Die Eierstöcke behutsam massieren.

Oder: Akupunkturpunkte:

  • 4 Fingerbreit über dem inneren Fußknöchel

  • Direkt hinter dem äußeren Fußknöchel

  • Auf beiden Seiten der Punkt 4 Fingerbreit unter dem Nabel und 3 Fingerbreit von der Mitte nach außen

Und viel Wasser trinken!

Hat man eigentlich plötzlich Schmerzen, wenn man während ner Vollnarkose stirbt?

...zur Frage

bewusstlos durch schmerzen

also ich hatte heute morgen extreme bauchschmerzen und bin dann zweimal bewusstlos geworden. ich bin schon öfter wegen schmerzen bewusstlos geworden, aber warum ist das eigentlich so? ich meine, bei einer geburt hat man ja auch schmerzen, sicherlich auch stärker, als meine bauchmerzen, aber da werden die werdenen mütter ja auch net bewusstlos. liegt es villeicht an den verschiedenen arten von schmerzen? oder villeicht am kreislauf?

...zur Frage

Wohin mit den anderen Kindern während der Geburt?

Hallo, ich habe zwar noch bis Ende Juni/Anfang Juli Zeit, aber ich mache mir trotzdem schon Gedanken, wo unsere beiden Großen(3 und 6 Jahre) während der Geburt unseres 3.Kindes hin sollen. Meinen Mann hätte ich eigentlich ganz gerne bei mir während der Geburt, deswegen kann er nicht auf die Kinder aufpassen. Verwandte wohnen alle sehr weit weg und es besteht auch kaum Kontakt. Da ich auch nicht weiß, wie lange die Geburt dauert, ist das ganze sehr schwer planbar. Wie habt ihr das gemacht?

LG

...zur Frage

Helfen Orthesen gegen eine Kniescheibenfehlstellung?

Ich habe seit Geburt eine Kniescheibenfehlstellung. Habe oft Schmerzen deshalb. War schon bei vielen Orthopäden. Krankengymnastik und Bandagen haben bisher nichts gebracht. Einzige Möglichkeit wäre eine Operation (die ich mit 17 noch nicht machen möchte). Helfen Orthesen gegen die Fehlstellung?

...zur Frage

Schmerzmittel bei Menstruationsbeschwerden Erfahrunge?

Hallo,

ich habe immer sehr starke Schmerzen während meiner Periode. Bisher hab ich immer Ibuprofen oder ASS gegen die Schmerzen genommen, die haben aber meist nicht so gut gewirkt. Deshalb nun meine Frage: Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Dolormin für Frauen oder ähnlichen Medikamenten gemacht? Ich wäre sehr dankbar für eure Rückmeldung :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?