Was hilft gegen Parodontose?

10 Antworten

Auf jeden Fall erstmal professionelle Zahnreinigung(PZR) bzw. Befundaufnahme um zu schauen wie's so um deine Zähne steht und dann sollte dein Zahnarzt bzw Prophylaxeassistentin entscheiden ob eine PARODONTITIS-Behandlung notwendig ist. Wenn z.B.schon Zahnfleischtaschen vorhanden sind muss diese erfolgen und dann halt regelmäßig zur PZR weil man diese Taschen zu Hause halt nicht reinigen kann, sondern nur fachkundiges/fortgebildetes Personal! Zu Hause auf jeden fall interdentalraumbürsten ohne zahnpasta anwenden und da wo die nicht passen auf Zahnseide/-sticks ausweichen.

Ach ja und die Spülungen sollte man nur als i-Tüpfelchen sehen, ohne Zahnzwischenraumreingung bringen die Spülungen auch nix :)

0

Das Olivenöl tötet nur die schlechten Bakterien, nicht die gesunden, die benötigt werden für eine gesunde Mundflora??

Ich denke es kommt darauf an wie weit fortgeschritten die Paradontose ist. Wie Du es schreibst, leidest Du aber bereits sehr, so dass Dir Tipps wie spezielle Zahncremes, Mundwasser und Kaugummies (wie sie mir gut helfen gegen schmerzempfindliche Zähne und Paradontose) für Deine Problematik nicht mehr helfen. Am Besten Du sprichst mit Deinem Zahnarzt darüber - er müsste es am besten wissen. Ob ein so umnfangreicher Eingriff notwendig ist, wie er von HerrLich beschrieben wurde, wird sich in diesem Gespräch wohl zeigen.

Bei mir ist alles Dufte. Ich frage heute sozusagen "im Auftrag".

0

Wer kennt sich mit ENZYMEN aus?

Ich habe schon seit ca. 2 Jahren eine --leider nun chronische-- Schleimbeutel-Entzündung in der linken Hüfte. Die üblichen Maßnahmen meines Orthopäden haben mir nicht geholfen, sodass ich immer noch mal mehr mal weniger unter Schmerzen leide, besonders wenn ich schwere Sachen (im Rucksack) über einen längeren Zeitraum trage, z.B. 1 Stunde. Nun hat mir eine Heilpraktikerin empfohlen, ich solle ENZYME schlucken. Diese würden bei Entzündungen im Körper helfen. Das Mittel heisst PHLOGENZYM. Kennt das JEMAND? WER hat Erfahrungen mit Enzymen?. Mein Orthopäde schlug mir schliesslich vor, den Schleimbeutel herausoperieren zu lassen, meinte aber dazu, eine 100 %-ige Schmerzfreiheit sei n i c h t garantiert. Daraufhin lehnte ich sein Angebot ab und höre mich noch weiter um. Wäre glücklich, wenn jemand mir einen wirklich hilfreichen Rat geben könnte. VENUS 13

...zur Frage

Blase nach Entzündung von Weisheitszahn OP

Hallo. Ich habe vor knapp 3 Monaten meine 4 Weisheitszähne gezogen bekommen mit Vollnarkose. Oben ist alles gut gegangen, schnell verheilt, danach keine Entzündungen, etc. Unten gab es nach dem ziehen allerdings eine Menge Komplikationen. Erst hat sich die linke Seite entzündet, die mein Arzt mithilfe von einer Tamponade beheben konnte. Dann hat sich rechts entzündet, wieder dieselbe Prozedur. Links, was eigentlich wieder in Ordnung war, hatte sich dann aber nochmal entzündet. Daraufhin musste der Arzt dort nochmal einen Schnitt machen, inklusive zwei Betäubungsspritzen. Das gleiche ist dann nochmal mit Rechts passiert, mittlerweile hab ich extreme Angst vor Spritzen. Links ist jetzt eigentlich in Ordnung, alles zu seit fast einem Monat. Aber jetzt ist über der ehemaligen Entzündung eine kleine Blase. Hat keine ungewöhnliche Farbe, nur wie der Rest des Zahnfleischs. Hab auch keine Schmerzen oder sonstiges. Ich bin im Moment im Urlaub, hab deswegen erst in 2 Wochen wieder einen Termin. Dazu muss ich sagen, dass mein Arzt sagte dass es nicht an meiner Mundhygiene liegt, die ist Top sagt mein Arzt. Ausserdem muss ich die Stellen links und rechts selbst nach jedem Essen mit Spritzen die ich mit Wasser fülle spülen, allerdings komme ich links garnicht mehr rein, weil alles schon verheilt ist. Was kann das sein ?

...zur Frage

Zahnfleisch verletzt. Komischer druck bzw. Gefühl?

Hi. Ich habe gerade vorm zähne putzen meine zahnzwischenräume versucht zu reinigen. Dafür habe ich die zahnsticks genommen worden auf einer Seite ein eingespanntes Stück zahnseide und auf der anderen Seite eine kleine spitze ist. Mit dieser spitze hab ich versucht was aus dem zwischenraum zwischen den 6. und 7. Zahn zu holen. Dabei hab ich wohl das zahnfleisch verletzt und es fing an zu bluten. Nur wenige nicht viel. Hat auch fast sofort aufgehört. Jetzt habe ich ein komisches Gefühl dort bzw. ein druck gefühl und es tut etwas weh. Es fühlt sich an als ob da etwas sitzt und meine wange tut etwas weh bzw. kribbelt ab und zu etwas. Was kann das sein? Kann es jetzt nochmal anfangen zu bluten? Ich komme allgemein an die letzten zähne nicht hin mit zahnseide..

...zur Frage

Kieferorthopädie bei Parodontose?

Also ich fange mal ganz von vorne an!

Ich bin ein paar Jahre nicht zum Zahnarzt gegangen, da ich es hasse und nun rächt siech das Verhalten natürlich bei mir (worüber ich auch nicht jammer weil selber schuld)

Vor ca. einem viertel Jahr ging ich dann zum Zahnarzt in meiner Nähe wobei festgestellt wurde das ein Paar Karies Löscher repariert werden müssen und ich eine Parodontose habe, die behandlungsbedürftig ist, da Sie an manchen stellen bis 6mm hinter das Zahnfleisch gerückt ist.

Gut darauf hin habe ich mir die Zähne (wie von meiner Zahnärztin empfohlen) Reinigen lassen also Zahnwurzel, unter dem Zahnfleisch und Oberflächen dafür musste ich 240,00 € aus eigener Tasche hinlegen (wenn man nur 800,00 € verdient ist das eine ganze menge Geld).

Des Weiteren sollte ich dann noch umstellen auf eine elektrische Zahnbürste (Kosten 130,00 € + Zahnpasta alle 2 bis 3 Wochen 4,00 €)

Jetzt war ich zur Kontrolle da und zur Vermessung für einen PA-Antrag an die Krankenkasse da wurde mir dann gesagt das immer noch viele stellen entzündet währen und das die Parodontose noch da wäre man müsse nächsten Monat noch mal komplett reinigen, also Zahnwurzel, unter dem Zahnfleisch und Oberflächen! (Weitere Kosten von 240,00 €).

Dadurch das sich meine Zähne oben ineinander drehen und gegeneinanderdrücken ist zwischen meinen Zähnen eine Art Dreieck entstanden (Was laut meiner Zahnärztin aber nicht so schlimm ist), wodurch ich wieder extra Zahnzwischenraum bürsten, 4 und 5mm brauche, da Zahnseide da nicht hinkommt (weitere Kosten pro Monat 8,00 €).

Des weitern könnte ich eine Bakterien Bestimmung machen lassen was mich dann wiederum (20 € für den Abstrich kostet und 100 € für das Labor)

Da ich aber von 800,00 € meinen ganzen Lebensunterhalt bestreiten muss, kostet mich meine Behandlung ein Vermögen!

Aus diesem Grund überlege ich ob es sinnvoll wäre mal einen Kieferorthopäden/Chirurgen mal zu befragen, was er davon hält?

Was meint Ihr dazu oder habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?

Ist ein Kieferorthopäde überhaupt für so was zuständig? Kann ich einfach einen Termin dort machen? Und was wird da wieder an Kosten auf mich zu kommen?

Ich freue mich auf eure Antworten euer.

Lumpie007

...zur Frage

Retainer, wie oft musst es mit der Zinseide behandelt werden?

Habe schnell Speisereste drinnen bei den ersten Retainer, die ich schwer herausbekomme, mit Zahnseide klappt es einigermaßen gut. Ist es vielleicht mit einen Mund Dusche mit einen harten Strahl gut oder besser? unsw.? Vielleicht könnt Ihr mir mehr Ausschluss in der Angelegenheit weiter Helfen?

Wie lang Brach Ihr mit der Zahnseide zu reinigen? Ich brauche mehr als eine haben Stunde, ist das normal?

Auf eine positive Rückantwort würde ich mich sehr freuen und verbleibe mit freundlichen Grüßen von mir

...zur Frage

Extreme Zahnschmerzen schon bei leichtem Druck

So, ich schreib hier mal ein bisschen mehr. Also, vor 3 Monaten hat mein Zahnarzt angefangen meine ganzen Zähne zu behandeln da ich fast über all einen karies anfall hatte.. Heute, nach etlichen spritzen wurzel behandlungen usw, bin ich endlich damit fertig. Ich wollte auch mal anfangen mit Zahnseide zu putzen. Aber sobald ich mit der Zahnseide in die Spalte zu meinen Eckzahn gefahren bin hat es höllisch geschmertzt.. Das geht jetzt seit 2 tagen so. Es pocht und tut weh, und wenn ich den Zahn nur ganz leicht berühre tut er hölllisch weh.. ich würde ja auch eine entzündung tippen aber bin mir nicht sicher.. jaja ich geh eh bald zum arzt hab aber nicht viel Zeit da Schule. Bin übrigens 14 Jahre alt.

Vielen Dank schonmal für eure hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?