Was hilft gegen nasse Wände (im Keller)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Keller von aussen freilegen, gewissenhaft abdichten und wieder zuschütten. Viel Arbeit und relativ teuer aber das einzige was dauerhaft hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn tatsächlich nur die Wände betroffen sind, muss aufgegraben (falls das überhaupt noch möglich ist) und isoliert werden. Wenn die Feuchtigkeit jedoch auch durch die Fundamente/Bodenplatte kommt, ist nachträglich nichts mehr machbar. Dann kann man nur noch die Feuchtigkeit mindern indem man z.B. eine dezentrale Lüftungsanlage einbaut. Hört sich jetzt teuer an, ist es aber nicht. Die Wände werden hierdurch nicht trocken, lediglich trockener und man kann dann damit vielleicht leben.

http://www.ebay.de/itm/Luftungsgerat-dezentral-mit-Warmeruckgewinnung-Fernbedienung-Wohnraumluftung-/111679663898?hash=item1a00a06f1a:g:88IAAOSwjVVVwjAv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Grund dafür finden , diesen versuchen zu beheben .
S kann viele Ursachen haben , so ist diese Frage kaum zu beantworten 😔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?