Was hilft gegen Mittelohrentzündung und die Schmerzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Arme Malina! Ohrenschmerzen sind wirklich schlimm. Schmerztabletten kannst du versuchen, besser gleich 2 auf einmal. Wärme würde ich nicht unbedingt empfehlen. Aber wenn du es als angenehm empfindest ist es okay. Manchmal hilft es ein Nasenspray zu benutzen. Geh gleich morgen früh zum Arzt. Vll kann dir ja jemand aus der Notdienstapotheke ein paar Ohrentropfen besorgen. Gute Besserung.

Ja, ich geh gleich morgen früh:-) Ich versuchs nachher nochmal mit Zwiebelwickel, vielleicht konnte ich nur nicht schlafen, weil ich nicht müde genug war;-)

0

Kenne ich..hatte das schon 3mal... Lass am besten dein ohr in ruhe, also fummeln nicht dran rum, auch wenns vllt schwer fällt. geh dann morgen zum arzt, der gibt dir wahrscheinlich tropfen oder creme. GEgen die schmerzen kannst du ganz normale Schmerztabletten nehmen ( bei mir wurden die schmerzen aber nur gelindert, weils wirklich sehr weh tat) Aber das wird wieder..Kopf hoch und gute besserung, armes.

Danke :-)

0

mittelohrentzündung wird schlimmer. normal?

Gestern hatte ich ein bisschen schmerzen auf dem linken ohr und war da nachts fast ganz taub und morgens nur noch ein bisschen. Bin dann morgens zum arzt, der meinte ich hätte ne mittelohrentzündung auf dem linken ohr. Hab dann antibiotika und nasenspray bekommen. Heute wache ich auf und habe auch noch ein bisschen schmerzen auf dem rechten ohr und es fühlt sich so an als sei wasser im ohr und es rauscht. Geht sowas? Ich nehm ja schon antibiotika und gestern war das ohr noch okay.

...zur Frage

Hilft Aspirin oder Thomapyrin gegen Regelschmerzen

Hallo, ich hab seit heute Morgen sehr starke Regelschmerzen, aber nur Aspirin und Thomapyrin zu Hause. Kann ich was davon gegen die Schmerzen nehmen?

...zur Frage

Mittelohrentzündung, Salzwasser, starke Schmerzen was tun?

Hallo ich hab mir heute vor 6Uhr Abends so eine Salzwasser Lösung ins Ohr gesprüht, weil ich dachte ich hätte schon wieder so einen Ohrenschmalzklumpen im Ohr, weil der Schmerz sich anfangs genauso an fühlte. Wenige Stunden danach wurde der Schmerz schlimmer und schlimmer also fragte ich meinen Vater was ich haben könnte und er sagte, dass ich eine Mittelohrentzündung habe. Was ja auch passte, weil ich auch vorher Halsschmerzen,Fieber und Schnupfen hatte. Aber ich höre nun alles dumpf und habe das Gefühl das etwas in meinem Ohr wäre außerdem habe ich so einen stechenden /pochenden Schmerz im Ohr. Also1. Was kann ich dagegen machen. 2. Habe ich es mit der Salzwasser Lösung schlimmer gemacht? Und wann geht so eine Mittelohrentzündung wieder weg?!

...zur Frage

Cefpodoxim wirkt nicht? (Antibiotikum, Mittelohrentzündung)

Bin gleich nachdem ich minimale Schmerzen im Ohr hatte zum Arzt gegangen, der eine Mittelohrentzündung diagnostizierte.. Die Schmerzen werden aber nicht besser sondern eher schlimmer.. Nehme das Antibiotika schon 3 Tage?! Ist die langsame Wirkung normal?

...zur Frage

Ohrenschmerzen was könnte es sein?

Also,
Ich hatte als kleines Kind öfters mal eine mittelohrentzündung.
Seit einer Woche hab ich wenn ich gähne ziemliche Schmerzen, bzw. es hört sich an als würde eine Blase in meinem Ohr platzen (was natürlich nicht so ist), und dann hab ich für ungefähr 5 Sekunden (nicht lange) aber extreme Schmerzen im Ohr.
Eine Freundin meinte ich hätte Druck auf den Ohren wovon ich aber nicht ausgehe.
Danke für antworten :)

...zur Frage

Schmerzen und Druck in der Ohrmuschel rechts

Ich habe seit heute morgen leichte Schmerzen in der Ohrmusvhel allerings nur wenn ich daa Ohr berühre...ich habe zuerst auf Mittelohrentzuendung getippt aber ich aber weder Fieber noch andere Symptome allerdings war ich die ltzten Tage sehr pft baden ann es auch daran liegen?

Ich hoffe ihr koennt mir helfen was das sein koennte.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?