was hilft gegen marder und wiesel?

5 Antworten

Wühlmäuse lockern zu festen Boden auf. Dagegen hilft jetzt noch Gelbsenf auszusäen bei der Wärme die wir haben. Dessen Wurzeln lockern den Boden auf. Im Frühjahr kannst Du dann rigolen, danach noch mal Gelbsenf säen und dann den Garten neu anlegen.

Nutzt Nix. Du kannst da mit Chemie gegen vorgehen und wirst scheitern. Du kannst da mit manchem teuren Gerät wie Schall gegen vorgehen und es nutzt Nix. Du kannst es mit verschiedensten Lebensmitteln versuchen und es wird keine Dauerlösung sein. Der Boden ist zu dicht und lockt deswegen immer wieder solche Tiere an. Denn es ist Aufgabe dieser Tiere von Natur aus den Boden aufzulockern. Das ist ihr Lebenssinn. Dafür wurden sie geschaffen.

Es kann auch eine Wühlmaus sein wie ich vermute. Besorge dir bei Amazon das Gerät Stela. Läuft mit Solarenergie und du bist die Plagegeister los.

Gegen mader hilft so ein Gerät das Ultraschal aussendet dieses Gräusch mögen Mader nicht und wir Menschen können das nicht hören. Was auch gegen Mader hilft ist ein Maschendrahtzaun leg den einfach an der Stelle drüber wo dieser Mader hingeht das mögen sie nicht.

Was möchtest Du wissen?