Was hilft gegen Käsefüße?

11 Antworten

Es gibt eine ganz neue Entwicklung aus Amerika, die hervorragend bei Fußgeruch hilft.  Es sind Socken mit Kupferfasern. Die Kupferfaser ist antibakteriell, reguliert den Fußschweiß und tötet die Bakterien ab, die den Fußgeruch verursachen.  Die hygienischen und gesundheitsfördernde Eigenschaften des Kupfers sind ja schon den Ägyptern und Römern bekannt gewesen.  Kaufen kann man sie in Sanitätshäusern (allerdings in der Schweiz) oder im Internet (bonn-copper). Sie sind auch angenehm und gut 

Hilft tatsächlich und sehr zuverlässig. Ich kenne sie eben aus der Schweiz, nur sind sie dort viel teurer als hier, dabei sind es die gleich.

0

ich hatte auch größe Probleme Mit Fußgeruch oder Käsefüßen. Seit dem ich vor einigen Jahren meine Ernährung umgestellt habe (vegetarisch und nicht so viel Zucker) hat es sich etwas gebessert. Als Ergänzung benutze ich Cedrina Natursohlen. Mittlerweile habe ich die Sache wunderbar im Griff und würde jedem diese beiden Sachen empfehlen, der damit Probleme hat.

Ich nehme die Zedernholzsohlen auch schon seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden. Hier hilft die natürliche Wirkung der Zeder - ganz ohne Chemie. Vorher hatte ich auch andere Einlagen und Sprays ausprobiert. Nichts hat wirklich geholfen und ungesund ist es obendrein, da die Füsse sehr viele (Gift-)stoffe über ihre Hautoberfläche aufnehmen. Meine Sohlen bestelle ich immer bei Zederna im Internet, da die Qualität der Sohlen dort am besten ist.

Füße ca.15 Min. baden in Seifenwasser mit einem ordentlichen Schuß Apfelessig und das am besten täglich und anschließend mit einer Fetthaltigen Creme einreiben.

Gegen übermäßiges Schwitzen helfen auch Waschungen mit Salbeitee - kostet wenig und bringt viel, wenn man es regelmäßig macht. Und die besten Tipps speziell gegen Schweißfüße hat hier mal jemand zusammengefasst. Liebe Grüße!

http://www.gutefrage.net/video/das-hilft-gegen-schweissfuesse

Was möchtest Du wissen?