Was hilft gegen Juckreiz im Bart?

4 Antworten

Nimm beim Duschen etwas Haarspülung oder 2-in-1-Shampoo, damit werden die Barthaare weicher und sie jucken nicht mehr so. In der Anfangsphase wirst du aber ein Jucken kaum vermeiden können. Das gibt sich, wenn die Haare etwas länger sind.

Das ist normal. Wahrscheinlich wirst du von den eigenen Barthaaren gepieckst. Beim Duschen auf jeden Fall immer gründlich waschen. Am besten auch mit Shampoo. Neben dem Effekt von mehr Sauberkeit entspannt es auch die nicht an den Bart gewöhnte Haut.

Lässt man sich neu einen Bart wachsen, ist dies für die Haut ungewohnt. Der Bart juckt oft nach vier bis fünf Tagen. Dies liegt daran, dass die Haare, wenn sie noch so kurz sind, eine gewisse Steifigkeit besitzen. Jede Form von Bewegung wird deshalb nicht durch sie abgefedert, sondern direkt an die Haarwurzel weitergeleitet. Hierdurch entsteht eine Reizung, die sich als Juckreiz äußert. Sobald die Haare etwas länger und weicher werden, legt sich dies meist...

Was möchtest Du wissen?