Was hilft gegen Halsschmerzen / akute Schluckbeschwerden.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hallo ich bin jetzt kein fachartzt aber ich denke mal jeder in deiner familie hat mittelohrentzündung genauso wie ich ich hatte genau das selbe geh mal zum artzt ! das ist sehr wichtig und eine mittelohrentzündung ist sehr ansteckend also von daher kann es echt gut sein denn du merkst rein garnix von den schmerzen im ohr sondern nur die neben zeichen wie zum beispiel das plötzliche aufwachen und fieber oder die schluckbeschwerden usw und sofort .. wie gesagt geh einfach mal zum artzt der verschreibt dir antibiotika und dann wirds besser bei mir sind jetzt nur noch die schluckbeschwerden .

ich hoffe ich konnte dir mit diesem Beitrag helfen

mit freundlichen Grüßen

Steven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fieber ist ja prinzipiell erst mal ok, weil Dein Körper es erzeugt, um besser gegen die Krankheitserreger arbeiten zu können.

Gegen Dein Halsweh könnte noch helfen:

  • Inhalation mit Meersalz und Kamille

  • Salbei-, Kamillen-, Thymiantee in kleinen Schlucken trinken

  • Fenchel-Thymian-Honig (zur Not auch normaler Honig) in den Tee oder in warme Milch tun (Fenchel-Thymian-Honig gibt es im Bioladen oder Reformhaus, evtl. auch Drogerie)

  • Gurgeln mit lauwarmem Salzwasser mind. 3 x täglich (1 Tl. Salz auf 1 Glas Wasser)

  • Quarkwickel um den Hals

Dein Immunsystem kannst Du noch mit frisch aufgebrühtem Ingwertee oder Cystustee unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenden sie Wickel, Gurgellösungen und Lutschtabletten (Salbei, Kamillenextrakt) an. Vermeiden sie schädliche Einflüsse wie Rauchen, Alkohol, Zugluft und Klimaanlagen. Bei länger andauernden Beschwerden und bei einer fortschreitenden Verschlimmerung ihrer Beschwerden, gehen sie zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?