Was hilft gegen Haarausfall im jungen alter?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da solltest Du erstmal die Ursache klären lassen. Das kann Hormonell bedingt sein,Der Hautarzt hilft weiter. Schilddrüsenerkrankungen verursachen auch Haarausfall.

Regaine für Frauen.. wirkt super. Ein Tipp ist noch, die Haare nicht im nassen Zustand nach dem Waschen zu bürsten, da dadurch mehr Haare rausgerissen werden.
Vorsichtshalber würde ich aber dennoch einen Arzt aufsuchen, damit dieser feststellen kann, ob das lediglich normaler Pubertätshaarausfall ist, oder ob nicht mehr dahintersteckt. LG

Bei den meisten menschen sind 100haare am tag normal. Je nachdem wie lang deine haare sind, sehen 5 lange haare gleich extrem viel aus, im vergleich zu 5 kurzen haaren.

Der mensch hat 2mal im jahr einen vermehrten haarausfall.

Bei den meisten ist es im frühling+herbst oder sommer+winter.

Ein jahr wächst ca 6jahre, fällt aus und wächst dann von neuem gesund nach.

Diese phase darf max. 6-8wochen dauern.

Stress könnte auch ein auslöser sein.

Auch zu beachten: sind die ausgefallenen haare in deiner haarlänge oder kürzer?

Denn wenn sie kürzer sind, sind dies abgebrochene haare und hat nichts mit vermehrtem haarverlust durch haarwechsel zu tun, sonder weil die haare so geschädigt sind, dass sie in ihrer struktur brechen

Wichtig ist, deine kopfhaut regelmässig zu massieren, damit die durchblutung gefördert wird.

Und, es ist sch**** egal, ob du dein haar nach dem waschen nass oder trocken bürstest.

Nass ist sogar besser, weil es durch die restlichen pflegeprodukte leichter kämmbar ist. ;)

Lg. sabrina(Friseurin sein 9Jahren)

Was möchtest Du wissen?