Was hilft gegen Fußpilz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fußpilz lässt sich relativ einfach bekämpfen. Verwende Canesten oder Lamisil, beides bekommst du rezeptfrei in der Apotheke. Du wirst sehen, dass der Fußpilz schnell heilt, doch muss die Salbe noch etwa zehn Tage länger verwendet werden, denn die Sporen sind hartnäckig. Trockne die Füße immer sehr gründlich ab, auch die Zehenzwischenräume. Nimm dazu am besten Klopapier, denn das kannst du sofort entsorgen. Ich empfehle dir, jetzt, aber danach auch immer mal wieder, die Schuhe oder Stiefel mit einem Desinfektionsspray (Sargotan, z.B.) zu desinfizieren. Schuhe solltest du immer mit Socken oder Strümpfe anziehen. Die Füße immer einzucremen ist sehr wichtig, weil sich Fußpilz gern in trockene und rissige Haut setzt. Ich selbst nehme die Teebaumölfußcreme vom dm. Schließlich rate ich dir zu Socken mit Kupferfasern. Sie sind aktibakteriell und fungizid unt töten Bakterie und Pilze ab. Sie sind sehr angenehm, sind auch das beste Mittel gegen Fußgeruch und beugen Fußpilz auch vor. Da es eine recht neue Entwicklung aus Amerika ist, bekommt sie im Augenblick nur im Internet (bonn-copper). Ich wünsche dir viel Erfolg und schöne und gesunde Füße

Täglich Canesten auftragen, nachts auch mit Socken.

Hol dir aus der Apotheke Lamisil Once! Das ist super. Nach Packungsanweisung 1x auftragen und du bist den Schrott los.

Antipilzcreme aus der Appotheke. Alles andere hilft nicht

Was möchtest Du wissen?