Was hilft gegen Eisenmangel? ;/

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Leider enthalten genau die Lebensmittel viel Eisen, die viele Leute heute nicht mehr mögen. Das sind z.B. Spinat, Linsen, Erbsen und eigentlich alle Hülsenfrüchte.

Sowas sollte man bis zu 3 mal in der Woche essen. Aber da es heute so viel Fastfood gibt und man das Hausgemachte gar nicht mehr so kennt, essen die Meisten sowas nicht und wundern sich dann irgendwann über Mangelerscheinungen.

Ausserdem ist Wasser trinken sehr wichtig, denn in Wasser sind alle Mineralstoffe drin wie Eisen, Magnesium usw. Und wenn es geht, nicht das eklige Wasser mit Kohlensäure sondern das ganz normale, stille Wasser. Das kann man auch Literweise in sich hineinkippen. ;)

Und ganz zum Schluss nochmal, deine Symptome müssen nicht unbedingt etwas mit Eisenmangel zu tun haben, es kann auch Magnesiummangel sein oder sonstwas. Geh lieber mal zum Arzt und lass eine Blutuntersuchung machen. Der kann dir dann genau sagen, ob und was du für einen Mangel hast. Und wenn dieser Mangel gravierend ist, dann kann er dir auch Zusatztabletten verschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HulaHoop1
16.10.2012, 17:54

Spinat und Erbsen esse ich, genauso wie Bohnen und Co. Ich mag halt bloß keine Linsen. Wahrscheinlich trinke ich zu wenig. Ich vertrage kein Wasser mit Kohlensäure, deswegen trinke ich nur stilles. Danke für den Tipp! :)

0
  1. Eisen hat zwar innerhalb der Gemüsesorten relativ viel Eisen, allerdings ist es ein Gerücht, dass Spinat jetzt übermäßig viel Eisen enthält EIN GERÜCHT.

"Die einen sagen, es handle sich um einen schlichten Tippfehler. Ein Lebensmittelanalytiker bzw. seine Sekretärin soll bei der Untersuchung von Spinat das Komma versehentlich um eine Stelle nach rechts gerückt haben. Andere wiederum sagen, die Legende entstand 1890, als der Physiologe Gustav von Bunge die erste Laboranalyse von Spinat durchführte. Der von ihm ermittelte Eisengehalt in 100 g getrocknetem Spinat betrug 35 mg. Frischer Spinat, der zu einem hohen Anteil aus Wasser besteht, enthält dagegen nur 3,5 mg Eisen pro 100 g – mehr als zehnmal weniger als die getrocknete Variante. Diese Tatsache geriet jedoch schnell in Vergessenheit, sodass sich der Mythos vom eisenreichen Spinat bis heute hartnäckig hält. Und damit nicht genug: Das im Spinat enthaltene Eisen ist für den menschlichen Darm auch noch schlecht verwertbar. Um etwas mehr Eisen aufzunehmen, hätte Popeye dazu ein Glas Orangensaft trinken müssen. Denn das enthaltene Vitamin C erleichtert dem Körper die Eisenaufnahme aus pflanzlichen Lebensmitteln. Trotzdem ist Spinat aufgrund seines hohen Vitamin-, Eiweiß- und Mineralstoffgehaltes sehr gesund. Laut der Inschrift auf dem Popeye-Denkmal in der texanischen Spinatmetropole Crystal City soll sich durch die Sendung mit Popeye, dem Seemann, der Spinatkonsum in den USA um ein Drittel gesteigert haben."

(Quelle: http://www.eisen-netzwerk.de/ernaehrung/mythos-spinat.php)

  1. Lebensmittel, die viel Eisen besitzen sind z.B. Leber, Vollkornprodukte, Hühnereigelb oder Erbsen und Linsen.

Viele Grüße, M.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.ihr-wellness-magazin.de/gesundheit/was-hilft-gegen/eisenmangel.html

Was tun gegen Eisenmangel? Mittel wie gesunde Ernährung und Gewürze helfen. Eisenmangel im Blut eines Menschen wird durch bestimmte Symptome gekennzeichnet. Dazu gehören beispielsweise Müdigkeit, Haarausfall oder auch ständige Einrisse in den Mundwinkeln. Natürlich kann Eisenmangel auch durch Erkrankungen hervorgerufen werden, dies ist jedoch etwas für Ihren Arzt für Naturheilkunde, TCM oder Ihren Heilpraktiker. Was hilft nun gegen Eisenmangel, wenn keine Erkrankung vorliegt? Im Prinzip ist eine ausgewogene Ernährung ausreichend. Besonders in Fleisch, Wurst und Innereien ist viel Eisen enthalten. Diese sind also natürliche Mittel gegen Eisenmangel, die Sie mit der täglichen Nahrung zu sich nehmen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HulaHoop1
16.10.2012, 17:59

Mein Problem ist, dass ich überhaupt nicht so viel Fleisch mag. Außerdem habe ich eine Geflügelallergie und Innereien zu essen, dazu kann ich mich nicht überwinden

0

Versuch es durch die Nahrung aufzunehmen. Achte aber darauf, dass Spinat nicht zu den TOP Eisenlieferanten gehört. Im Internet kannst du eisenhaltige Nahrung googlen. Da stehen alle Lebensmittel drauf, die wichtig sind und du kannst dann die raussuchen, die dir schmecken. Es bringt ja ncihts, dir hier 500 Lebensmittel aufzuzählen. Mach dir keine Sorgen, meistens kann der Eisenhaushalt durch bestimmte Lebensmittel ausgeglichen werden, ohne Medikamente. Also ausprobieren, dann fühlst du dich auch schnell wieder wohler und vorallem fitter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HulaHoop1
16.10.2012, 17:56

Danke :) Ja, das wäre echt super :)

0

also erstmal würd ich zum Arzt gehen und mich vllt. mal untersuchen lassen. Kann ja sein , das es auch was anderes ist..

( Ich hab z Bsp. so welche Eisentropfen bekommen ( 3x täglich einnehmen ), schmecken aber sehr ecklig .. dann hab ich sowelche Tabletten bekommen,die mir auch geholfen haben. Das sind 10 stück in einer Packung ( ferro sanol , heißen die tabletten ) aber das hilft dir ja nicht wirklich wieter,da du ja keine tabletten nehmen darfst.)

Traubensaft,Rotwein,Rotbäckchensaft, Fleisch ziemlich viel ...

dann schon mal viel Glück :)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HulaHoop1
16.10.2012, 18:02

Mein Problem ist ja halt, dass meine Mutter nicht will, dass ich so was zu mir nehme (Medikamente) ._. und Trauben vertrage ich nicht, sorry, dass ich so kompliziert bin :D

0

Spinat enthält (so weit ich weiß) viel Eisen, meine Mutter hat immer viel davon gegessen, wenn sie Eisenmangel hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linsen haben viel Eisen:-)Aber wenn das mit dem Mangel nur eine Vermutung ist ,solltest du zum Doc.Kann ja auch was Anderes sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HulaHoop1
16.10.2012, 17:51

Mein Problem ist, dass ich Linsen ÜBERHAUPT nicht mag D: Trotzdem danke :)

0

EISENHALTIGE LEBENSMITTEL

Lebensmittel Eisen (mg/100 g)

Petersilie, getrocknet 97,8 Grüne Minze, getrocknet 87,5 Brennnesseln, getrocknet 32,2 Thymian, getrocknet 20,0 Zuckerrübensirup 13,0 Kakaopulver 12 Kürbiskerne 11,2 Hirse 9,0 Sojabohnen 8,6 Leinsamen 8,2 Amaranth 7,6 Pfifferlinge 6,5 Sonnenblumenkerne 6,3 Weiße Bohnen 6,1 Aprikosen, getrocknet (geschwefelt) 5,0 Erbsen 5,0 Knäckebrot 4,7 Haferflocken 4,6 Spinat 4,1 Brennnessel 4,1 Haselnuss 3,8 Vollkornbrot 3,3

QUELLE: wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?