Was hilft gegen diese andauernden Bauchschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Es kann vieles sein aber nach so vielen Tagen ist sicher nicht mehr eine Magenverstimmung der Grund. 

Ich würde morgen zum Arzt gehen. gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe eine Reizmagen, den bekomme ich immer, wenn ich gerade viel Stress/Aufregung habe. Das zeigt sich dann in Schmerzen im oberen Magenbereich (so krampfartig), Übelkeit, manchmal auch Appetitlosigkeit, Druckgefühl im Bauch, ganz besonders auch Aufstoßen bzw. Sodbrennen. Bei mir wird es aber meistens nach dem Essen wieder besser, kommt dann aber nach 1-2 Stunden wieder. Könnte es so etwas sein? 

Auf jeden Fall würde ich dir empfehlen Schonkost zu essen, denn das, was du so beschrieben hast, klingt alles sehr süß bzw. sauer, auf jeden Fall ziemlich "anstrengend" für den Magen. Du könntest vllt. versuchen Schonkost zu essen - also nur Gekochtest (Nudeln, Kartoffeln, Reis, gekochtes Gemüse, Haferbrei,....) und Sachen, die nicht zu sauer oder süß sind. Vor allem nichts Rohes (also vor allem Salat und Gemüse oder Obst), aber Bananen und Apfel kannst du ruhig essen, die sind gut für die Verdauung.

Aber wenn du Schonkost isst, dann nicht zu lange, denn ne ausgewogene Ernährung ist ja auch wichtig ;) (sry, der erhobene Zeigefinger musste einfach sein ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vlt. Nicht so "kalt" trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?