Was hilft gegen Depresionen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also am besten Mal zum Psychologen gehen und ich würde dir eine Mischung aus Johanniskraut und Baldrian als natürliche Antidepressiva empfehlen, jedoch kann Johanniskraut das wirken von anderen Tabletten wie z.B der Pille verändern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst versuvhen das mit sport auszustechen. Powere dich aus dann denkst du nicht soviel nach. Hilft das nicht geh mal zu einem Neurologen oft hilft ein leichtes Anti Depressiva und die Proplemanalyse. Einen Neurologen findest du in jeder Stadt. Mach mal Termin und lass dich beraten tut ja nicht weh und du gehst auf nummer sicher. Eine Deppression kann schnell schlimmer werden ohne richtige behandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht genau, was Du mit "Realitätsverlust" meinst, aber gegen Depressionen erzielt eine Kombination aus Antidepressiva und (ambulanter, nur in schweren Fällen auch mal stationärer) Gesprächstherapie große Erfolge. Antidepressiva gibt es allerdings recht viele verschiedene, und sie sind verschreibungspflichtig. Daher solltest Du mit Deinem Arzt abklären, welches für Dich sinnvoll und gut wirksam ist. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat Gaming geholfen. Mit Leuten drüber reden, das geht auch Nachts, wenn man nicht schlafen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport, in einen Verein gehen, auf jeden Fall aktiv sein.
In den akuten Phasen: keinen Druck, erledige nur das Nötigste.

Es gibt keine Wunderpille, die du nimmst und dann ist alles toll & die Welt ist wunderschön. Dennoch können Tabletten eine große Hilfe sein.
Frage am besten mal deinen Psychiater, solltest du einen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach wieder daran denken was du früher gemacht hast und nicht zu viel ausrasten mach das was du immer gemacht hast und nimm vlt medikamente gute besserung dir gehts bald besser glaub an dich und mach das was du immer gemacht hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt diverse Strategien um Depressionen zu Behandeln:

- Psychotherapie. Mit Psychtherapie meine ich eine richtige Psychotherapie (z.B. analytisch) und nicht das Gespräch beim Arzt, welcher dir anschliessend einfach Medikamente verschreibt. Eine Psychotherapie versucht die Ursachen der Erkrankung zu bekämpfen und zu ändern. Bis eine solche Therapie wirkt dauert es i.d.R. jedoch Monate bis hin zu Jahren.

- Sport. Sport ist gemäss diversen Studien bei leichten und mittelschweren Depressionen Medikamenten ebenwürdig. Auch bei schwereren Depressionen kann Sport helfen. Voraussetzung dafür ist ein tägliches Ausdauertraining von ca. 20-30min. Bis es hilft vergehen einige Wochen.

- Medikamente. Medikamente kommen vorwiegend bei mittelschweren und schweren Depressionen zum Einsatz. Antidepressiva sind jedoch keine Glückspillen und oft mit starken Nebenwirkungen verbunden.

- EKT. Eine sogenannte Elektro-Konvulsations-Therpie ist das effektivste Mittel um Depressionen zu bekämpfen. Die Eingriffe geschehen unter Vollnarkose. Dieses Mittel wird erst bei sogenannte therapieresistenten Depressionen eingesetzt, also wenn weder Medikamente, noch Sport noch Psychotherapie geholfen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter umständen kann es mit Medikamenten besser werden. Allerdings sind Psychopharmaka nicht ohne.

Du solltest vorerst versuchen ohne Medikamente dagegen vorzugehen.

Alle Medikamente die die Psyche betreffen werden spekulativ eingesetzt.

Psychotherapie ist ein sinnvoller Weg. Die Psychotherapie selber in Verbindung mit Sport vermag den Stoffwechsel im Gehirn derart positiv in Gang zu bringen, wie es nach heutigem Wissenstand kaum einen Medikament möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn dein Arzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?