Was hilft gegen das Ergrauen der Haare im frühen Alter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Ergrauen der Haare kommt nicht durch Stress oder Ernährung. Wann die Haare weiß werden (eigentlich sind sie weiß und nicht grau)  ist genetisch vorbestimmt.

Ich kannte mal eine Frau, die mit über 80 noch schwarze Haare hatte - garantiert nicht gefärbt, denn man konnte einzelne weiße Fäden erkennen. Und ich hatte mal einen Kollegen, der mit 30 silberweiß war. Sah toll aus.

Wenn du nur alle paar Monate ein graues Haar hast und es dich stört, zupf es halt aus.

Ich hatte mein erstes graues Haar mit 7 Jahren, die Friseurin hat es ausgezupft. Dann kamen erst wieder um die 40 welche.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MysteriousBoy
04.06.2016, 14:52

Hä? Also wächst da nichts weißes wieder nach, wenn ich es rauszupf??? Ich bitte dich, gib mir eine ausführliche Antwort, ich bin echt besorgt...

0

Leider nichts. Da bleibt nur färben oder tönen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt alleine in den Genen. Frag deinen Vater, wann er grau geworden ist. Das gleiche kann dann durchaus auch für dich gelten. Vielleicht solltest du ab jetzt ein nachtönendes Shampoo verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haare tönen lassen, von Zeit zu Zeit, beim Frisör

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?