Was hilft gegen akute Zwangsgedanken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Lilly,

das hängt in erster Linie ganz von der Art und Ausgeprägtheit deiner Zwänge ab.

Eine, wie bereits von dir erwähnte, Strategie ist sicherlich empfehlenswert, wenn auch in Akutsituationen leider nicht immer sehr hilfreich. Auf längere Sicht kann somit versucht werden Zwänge abzutrainieren, der Erfolg sei aber auch dahingestellt.

Effektiv in einer "akuten" Zwangssituation ist immer eine komplette Ablenkung. Kommt das Gefühl des Zwanges auf konzentriert man sich ausschließlich auf diesen; bei einer Ablenkung kann man dementsprechend versuchen seine Aufmerksamkeit auf andere Dinge zu legen.

Sport, Musik hören, zeichnen... Alles Drei Dinge, mit denen man sich selbst antrainieren kann seine Achtsamkeit von den Zwängen "wegzulenken".   

Ich wünsche dir viel Erfolg und eine gute Besserung!

Beste Grüße

JayJaylibro

Ergänzung:

nowka20 hat natürlich komplett recht: Ein Verständnis und die Einsicht über Zwänge bilden die Basis für eine Besserung...

0

Ein Haargummi am Handgelenk hilft die Impulse zu kontrollieren. Einfach immer daran ziehen und schnalzen lassen, das lenkt teilweise auch von den Gedanken ab.
Mir wurde auch gesagt, wenn man merkt das man das Grübeln anfängt einfach an ein Stopschild denken.
Was immernoch am besten hilft ist iwie ablenken.

Nächste interessante Frage

Eure Erfahrung mit Psychotherapeuten?

zwangsgedanken sind nur durch erkenntnis lösbar, indem man selber ich in situationen begibt, wo einsieht, daß man falsch lag.


@Lilly!

versuchen kann nichts schaden, sondern eher helfen

lieben gruß

0

Was möchtest Du wissen?