Was hilft euch gegen Ritzen? DRINGEND!

Support

Liebe/r zuckerwaffel,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Leif vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine BF ritzt sich aus und deshalb kenne ich einige Tipps. Eiswürfel ! Drück Eis auf deine Arme/Beine . Es sticht, gibt aber keine Narben. Oder eben wie du gesagt hast was scharfes esssen. Da gibt es solche Bälle, die solche Stacheln drinn haben. Schmerzt, gibt aber keineNarben. Ich hoffe du schaffst es bald aus dem jetzigen Zustand zu kommen ! Alles Gute.

@ Fizfuz

der Vorschlag mag ja kurzfristig helfen. Aber damit ist doch die Grundursache nicht behoben und man ritzt weiter.

Die muss man herausfinden und dann kann man Ansätze machen, damit sich jemand nicht mehr ritzt.

0
@Turbomann

Aber die Fragestellerin fragt ja danach, was sie jetzt, wo sie unter Druck steht machen kann. Ich finde, das hört sich sowiesoschon so an, wls wäre sie in Therapie...

2
@La123

bin ich und es bringt ja auch was. Mittlerweile gehts eh wieder, aber manchmal hab ich so Phasen und da hat es mich eben interessiert, was eigentlich andere so machen..

@Fizfuz: obwohl ich es als Skill kannte, wäre ich ohne dich heute nicht auf den Gedanken zu kommen, ein Eis zu holen..nach fünf Minuten zerlief es und dann hab ich es gegessen..aber es hat mich ein bisschen runtergebracht..also danke! :)

1

Also ich würde mal das Butterfly Project ausprobieren hab zwar heute zum ersten mal davon gehört aber es hört sich viel versprechent an . Ritz mich selber auch war auch 2 wochen in einer Klinik hat mir aber nicht sehr viel gebracht. trotzdem würde ih an deiner Stelle das Butterfly project versuchen werde es auch ausprobieren ;) Jetzt noch schnell zu erklärung was das überhaupt ist : Das Butterfly Projekt ist sozusagen ein Skill gegen das Ritzen und funktioniert folgendermaßen, Wenn man unter Druck ist malt man sich einen Schmetterling auf den Arm und benennt ihn nach einer geliebten person (wenn noch mal Druck auftritt malt man sich einfach noch einen Schmetterling auf den Arm) und darf sich solange nicht mehr Ritzen bis dieser verschwunden ist, man darf ich aber nicht mit seife absichtlich wegschrubben. Wenn man sich trotzdem Ritzt ermordet man dadurch den Schmetterling (du ermordest durch ritzten alle vorhandenen Schmetterling auf deinen Arm). Wenn man schafft sich in der zeit nicht zu ritzt bis der Schmetterling verschunden ist, hat man ihn fliegen lassen und ihm dadurch die freiheit geschenkt. Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen und wie du mit dem ritzen dauerhaft aufhören kannst weiß ich aber nicht muss es selber erst noch herausfinden aber ich denke mit viel Willenskraft und Glauben schafft man es irgentwann bestimmt und bis dahin : STAY STRONG !!!!!!! :D

Hey du :) vielen Dank für deine liebe Antwort.. davon hab ich sogar schon mal gehört, aber es irgendwie vergessen und nun hast du es mir wieder bewusst gemacht..nächstes Mal werd ich es ausprobieren.. ich hoffe, dir gehts soweit okay..ich war schon zweimal in Kliniken (je etwa neun Wochen) und bin seit 17 Monaten ambulant, hab schon viel geschafft, aber manchmal fällt man halt zurück (zum Glück lang nicht mehr so tief wie früher ;)) ..ich kann dir nur raten, ebenfalls eine Therapie zu machen, wenn es dir schlecht geht..

Alles Liebe für dich!

0

Hallo Zuckerwaffel,

welche Impulse suchst du denn hier für dein Problem. Das gehört in professionelle Hände.

Hier bist du an der richtigen Stelle =

Hey Leute, ich hab zwar schon einen Ausbildungsplatz in einer Kinderklinik,

dort bekommt du auch Adressen, an die du dich wenden kannst.

Aus der Ferne kann man dir sicher nicht helfen, dazu müsste man wissen, warum du dich ritzt und diese Angaben gehören auch nicht öffentlich ausgebreitet, sondern in Fachhände, die das verschwiegen behandeln und dir zeigen, wie du den Druck nehmen kannst.

Danke, dass du mich daran erinnerst, DEN will ich nämlich nicht riskieren (ich hab nur leichte Narben, da ich zumindest in den letzten Monaten fast immer gegen den Druck standhielt und bin seit über 15 Monaten konstant in Therapie, ich werde den Platz auch kriegen.) Nur hatte ich letzte Woche ein furchtbares Erlebnis und bin seitdem total neben der Spur..warum und weshalb das Ganze gehört hier nicht hin und die Fachhände, in denen ich echt gut aufgehoben bin, haben mir schon sehr viel geholfen und tun es immer noch. Nur wollt ich eigentlich noch andere Anregungen für meinen Notfallkoffer bekommen und gucken, was die anderen so machen..

0
@zuckerwaffel

@ Zuckerwaffel

hast du falsch zitiert? ;) Ich dachte das war Ironie..

Frage von zuckerwaffel |19.06.2013 - 20:13

Hey Leute, ich hab zwar schon einen Ausbildungsplatz in einer Kinderklinik,

0

Was möchtest Du wissen?