was hilft euch gegen kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viel Wasser trinken hilft mir wirklich gut und ich habe mir angewöhnt, den Schmerzpunkt auf eine andere Stelle am Körper zu lenken. Das wirkt bei mir gut wenn es wirklich unangenehm pocht.

Ansonsten nehme ich mir meine Kamera und hau ab in die Natur, schalte völlig ab, atme tief die frische Luft ein.

Schmerzmittel nehme ich nur wenn es nciht anders geht, bei der Arbeit z.B. Ich bin kein Freund von Medikamenten. Bäh!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
04.10.2016, 20:35

jaa ich mag des auch nicht immer medikamente zu nehmen ich find des einfach nicht gut aber es geht manchmal einfach nicht anders ..
danke für deine tipps '

2

Wichtig ist, die Art der Kopfschmerzen und vor allem die Ursache abzuklären! 

Es gibt viele verschiedene Arten von Kopfschmerzen und ebenso viele Therapien. Da ist es nicht ganz so trivial, einfach nur einen Tipp zu geben.

Der Ursache kann z. B. orthopädischer Natur sein (Verspannungen,  Bandscheibenprobleme oder Haltungsschwächen - viele junge Leute haben z. B. Nackenprobleme durch die Smartphonespielerei..). 

Kopfschmerzen können durch Sehprobleme ausgelöst werden oder auch durch Probleme im HNO Bereich (Stirnhöhlen, Nebenhöhlen etc.). Es kann auch sein, dass Du an Migräne oder Clusterkopfschmerzen leidest. 

Auch hormonelle Störungen und Schwankungen können Kopfschmerzen auslösen. Oder eine schlecht sitzende Brille verursacht die Schmerzen. Das muss man selbst oft gar nicht auf Anhieb erkennen. 

Eine weitere Ursache kann z. B. Stress sein. Oder Schlafmangel, Prüfungsangst etc. Auch bestimmte Nahrungsmittel  (z. B. Schokolade, bestimmte Weinsorten etc ) können dafür verantwortlich sein.

Die Ursachen können so vielfältig sein,  dass es mit einem einfachen Rat nicht getan ist.

Fakt ist : Die Ursache gehört erforscht und möglichst abgestellt.

Falls Dir Dein Hausarzt nicht weiterhilft, suche einen Facharzt für Neurologie auf. Er wird Dich ausführlich befragen, einige Untersuchungen machen, noch einige Untersuchungen durch andere Fachärzte veranlassen (z. B. Augenarzt, Orthopäde, Radiologe, HNO Arzt etc.). So kann er ausschließen, dass was schlimmes dahintersteckt. Evtl. lässt er Dich ein Schmerztagebuch führen. 

Je nach Diagnose und Ursache wird er eine entsprechende Therapie empfehlen und Dir Tipps geben, wie Du Kopfschmerzen vermeiden kannst. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt einfach wärmen mit einem kirschkernkissen oder kühlen - wie es dir angenehmer ist. Wärme hilft mit immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
04.10.2016, 19:03

okay ja also ich empfinde kälte angenehmer bei kopfweh aber wirklich helfen tut mir das auch nicht:/ aber danke

0

Bzgl. Natürliche Mittel: Viele Vitamine zu dir nehmen. (Gemüse, Obst,...)
und ausgewogen ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen 2 - 3 Mal im Monat eine Kopfschmerztablette ist nichts einzuwenden. Ich leide bei Wetterumschwüngen oft unter Kopfschmerzen und am besten hilft, wenn ich gleich beim Aufkommen des Schmerzes ibuprofen einnehme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
04.10.2016, 20:35

ja aber ich mag das einfach nicht ständig sowas in meinen körper einzuwerfen ..

0

Ich hab seit einem halben Jahr Kopfschmerzen wenn überhaupt was bei mir hilft (wenn auch nur gering) dann sind es Novamin tropfen. Aber auch nur, wenn es sehr stark ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh evtl.  mal zu einem Neurologen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?