Was hilft denn gegen Zahnfleischentzündungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vielleicht solltest Du anstelle die überaus klugen Ratschläge hier zu befolgen mal zum Zahnarzt gehen, kann nämlich auch Parodontose sein.

Versuch mal dein Zahnfleisch mit der Zahnbürste zu massieren.. D.h in Zukunft nicht so fest aufdrücken mit der Zahnbürste. 3mal am Tag. Ansonsten hast vielleicht Karies, da hilft ein Zahnarzt. Lg

Nur Ein Tropfen bzw. "one drop only" kann helfen. Gibt es in der Apotheke.

In der Apotheke gibt es was zum Einreiben, das hat mir geholfen. Das ist eine kleine Tube, die Paste ist Grün-wies heißt weiß ich aber nicht mehr.

Mündspülung ist da am besten. Entweder eine die man kaufen kann oder auch mit Kamillenextrakt geht das gut.

Teebaumöl ist ein echtes wundermittel! Hat mir mal meine Zahnärztin empholen. Allerdings ist der Geschmack nicht für jeden so angenehm doch in 2-3 Tagen spührst du nichts mehr! Gibt es in Dm oder in der Apotheke:)

und das nur im Mund zum spülen benutzen?

0

Vitamin C ist gu! Wenn ich was mit meinem zahfleisch habe Presse ich mir ne zetrone und mische sie mit Wasser und agavensirup. Hilft schnell :)

Mittlerweile Presse ich mir jeden morgen frische orangen und seit dem geht es mit meinem Zahnfleisch auch viele besser

aber brennt das denn nicht wegen der Säure am Zahnfleisch? ich bin leider echt so schmerzempfindlich, gerade, was di eZähne anbelangt.... ;((

0

Mundspülungen mit Kamillen- oder Salbeitee .

mit kamillentee spülen, gurgeln, angeblich

musst paar beutel nehmen, richtig stark machen

Was möchtest Du wissen?