Was hilft bei trockener und schuppiger Kopfhaut?

5 Antworten

Ich habe auch Probleme mit der Kopfhaut. Teebaumöl habe ich eine Zeit lang verwendet, es desinfizierte zwar, jedoch half es nicht gegen die trockenen bzw. schuppigen Stellen. Vom Arzt habe ich Dermasence Shampoo empfohlen bekommen, das hilft auch recht gut.

Einfach über die Nacht deine Haare und deine Kopfhaut mit Kokosöl einreiben. Morgens auswaschen. Das sollte helfen:)

Deine kopfhaut ist ausgetrocknet, dafür gibts ölige shampoos. Die helfen. Oder halt head & shoulders

Kindershampoo verwenden und Haare nicht so oft waschen.

Was möchtest Du wissen?