Was hilft bei SEHR starken Regelschmerzen :( --->?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo oxxMRSxxo,

auch wenn Du bereits viele nützliche Tipps erhalten hast, möchten wir Dir noch ein paar Informationen mit auf den Weg geben:

Die häufigste Ursache für das schmerzhafte, krampfartige Zusammenziehen der Gebärmutter (und damit die klassischen Regelschmerzen) ist eine erhöhte Bildung von bestimmten Botenstoffen, den Prostaglandinen. Ein Mittel gegen Regelschmerzen und weitere Menstruationsbeschwerden sollte also direkt bei der Schmerzentstehung ansetzen und das „Zuviel" dieser Schmerz-Botenstoffe unterbinden.

Magnesium und Vitamin B6 z.B. können die krampfartigen Regelschmerzen deutlich lindern. Denn Magnesium nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter und Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen.

Wenn Dein Frauenarzt organische Ursachen ausgeschlossen hat, kannst Du Dir auch mit Medikamenten aus der Apotheke selbst helfen. Bitte frage Deinen Arzt oder Apotheker, welche Therapie für Dich am besten geeignet ist.

Weitere nützliche Tipps und Informationen zum Thema Regelschmerzen findest Du auf unserer Seite Dolormin.de im "Schmerzratgeber" unter dem Stichwort "Regelschmerzen". Dort haben wir auch die "10 Tipps für die Wohlfühltage" zugänglich gemacht.

Wir hoffen Dir ein wenig geholfen zu haben und wünschen gute Besserung!

Dein Dolormin®-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal solltest du dich völlig entspannen und dich nicht in den Schmerz hineinsteigern. Schmerz hat nämlich viel mit der Psyche zu tun. Also nicht immer denken: "aaahhhh es tut so weeehhh :("

Dann hilft natürlich viel Wärme. Ich habe ein Heizkissen und trinke Tee, der beruhigt (mich zumindest) auch noch zusätzlich. Manchmal hilft auch ein warmes Bad, das sollte aber nicht zu lange dauern, weil der Kreislauf dann erstmal zusammensacken kann...

Was ich immer wieder mache, ist Akupressur. Dabei massiere ich kreisförmig eine Handbreite unter dem Bauchnabel mit dem Daumen oder Zeigefinger. Das hilft bei mir am besten.
Dann kannst du noch direkt über den Eileitern (sanft!) mit beiden Händen  rauf und runter massieren oder direkt über der Gebärmutter mit einer Handfläche leicht drücken und sie kreisend bewegen.

Was sonst noch hilft ist Sport, auch während der Periode. Da kannst du leichte Übungen machen (z.B. Yoga) oder einfach ein bisschen walken oder gehen. Also das hilft bei mir immer ganz gut.

Und wenn es garnicht mehr gehen sollte, kannst du auch Schmerztabletten nehmen. Ich bin nicht so der Freund von denen, da die ja auch ziemlich viele Nebenwirkungen haben und mir auf den Magen schlagen. Aber auch da gibt es ziemlich viele Produkte (z.B. Ibubeta [Ibuprofen], Buscopan+, Paracetamol).

Meine Mutter hat mir früher immer Schafgarbentee und Johanniskrautkapseln gegeben, hat mir aber eig nicht geholfen.

Ich hoffe du kannst damit was anfangen :)

Wenn die Schmerzen garnicht weggehen und du immer wieder auf Schmerzmittel zurückgreifen musst, solltest du zum Frauenarzt gehen und dich untersuchen lassen.

Gute Besserung, Philinikus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
oxxMRSxxo 29.11.2015, 11:10

Vielen Dank für deine Antwor! :)

0

Bei mir hilft ein Wärmekissen gut, damit kuscheln ich mich dann aufs Sofa und am besten noch Tee trinken :)
Du kannst aber auch Tabletten nehmen, wenn dass nicht hilft :)
Lg Juvia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
oxxMRSxxo 29.11.2015, 09:50

dankeschön :)

0

Wärmflasche, Sofa, ausruhen. Wenn es gar nicht geht, hilft ein Schmerzmittel (z.B. Dolormin für Frauen). Welches dir am Besten hilfreich musst du mal ausprobieren, da reagiert jeder Körper anders. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wärme, Ruhe und Enstpannung. Ein warmes Bad soll Wunder bewirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Wärmflasche
-Sport
-Bewertung
-Schmerztabletten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
oxxMRSxxo 29.11.2015, 09:50

Sport und Bewegung? bei mir wird es dadurch nur viel schlimmer... aber danke für deine Antwort:)

0
SuperKueken99 29.11.2015, 09:50

Es fördert halt die Blutung, hört sich blöd an aber es hilft

0

Magnesium 400. Bekommst du in jeder Drogerie.

Wirkt entkrampfend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmerztablette (ibuprofen) und wärmflasche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?