Was hilft bei Pferden gegen Zecken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider nichts, da sie (artgerechterweise) ja den ganzen Tag in natürlichem Terrain (Wiese / Paddock) unterwegs sind. Evt Beine mit Knoblaucheinreiben, um den Blutgeruch zu überdecken oder ein Parasitenspray. Ansonsten hilft nur täglich absuchen und entfernen.

Probiers mal mit Knoblauch. Da den ja Fliegen usw. nicht mögen, ists vielleicht bei Zecken genauso, einen Versuch ists wert.

Mein Shetty reagiert seeeeehr empfindlich auf Fliegen, Mücken usw..... da brauch sich nur eine Mücke auf ihren Hintern zu setzen und schon schlägt sie mit dem Kopf nach hinten, ganz egal, ob meine Hand noch am Halfter ist^^ :D

Ich hab seit nem Jahr dieses "Parasit-weg-Spray" vom Tierheilkundezentrum Claudia Nehls. Das ist gegen alle Arten von Ungeziefer. http://www.tierheilkundezentrum.de/shop/Pferde-Ponys-Esel-fuettern/Mein-Konzept-bei-/Haut-Fell/Nehls-Sinas-Parasitweg-Spray-0-5-L::1977.html

Seit dem hat sich das auch mit dem Kopfschleudern gebessert^^ ;)

Zecken hatte meine eher selten, deswegen kann ich das nicht beurteilen, aber ich bin von dem Spray generell erstmal überzeugt.

Ist auch nicht teurer, als andere Insektensprays UND zu 100% natürlich! KEINE Chemie!!! Und so schlimm stinken tut's auch nicht, wie ich zuerst befürchtet hatte ;-)

Viel Glück!

Lovee1325 02.04.2014, 15:02

Ohh vielen Dank :) das Probier ich gleich mal aus :)

1

Was möchtest Du wissen?