was hilft bei Juckreiz in den Achselhöhlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey, also bei mir hat es sich langfristig als hilfreich erwiesen, durchgehend Feuchtigkeitscreme zu verwenden. Nach dem Rasieren natürlich auch mehrmals (1-2x täglich). Viele schwören auch auf Rasierschaum, aber das ist glaube ich auch Geschmackssache.

Falls das weiterhin auftritt, wechsle doch mal die Feuchtigkeitscreme. Viele sind gegen bestimmte Produkte oder einzelne Zusätze darin allergisch. Im Zweifel probier mal parfumfreie Cremes aus, am besten aus Bioläden.

Viel Glück!

Pflege nach der Achselrasur – so ist es richtig:

Die Nachbehandlung mit einer sanften und kühlenden Hautcreme ist ideal geeignet, um die Haut zu schonen. Die Hautcreme sollte keine Parfümierung enthalten. Rötungen und Juckreiz lassen sich mit Inhaltsstoffen wie Aloe Vera, Kamille oder Hamamelis leicht besänftigen. Darum sollte die Hautcreme diese Inhaltsstoffe beinhalten .

Oft sind diese Pickelchen eine allergische Reaktion auf ein ganz bestimmtes Mittel, das in den meisten (Frauen-)Deos drin ist: Aluminium.

Wechsle mal dein Deo. Hatte das selbe Problem, jetzt nehm ich Männerdeo und alles ist gut.

ich hatte mal so einen ausschlag weil ich auf mein damaliges deo allergisch bin. Ich bin dann zum hautartzt gegangen, der hat mir ne salbe gegeben

Was möchtest Du wissen?