Was hilft bei einer Nagelbettentzündung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das können Sie selbst tun Finger oder Füße können mehrmals täglich in warmem Wasser gebadet werden. So wird die Hornschicht gelöst und vorhandener Eiter kann sich leichter entleeren. Entzündungshemmend wirken Badezusätze wie Seife, Salz oder Kamille. Nach jedem Bad sind Nagelhaut und Nagel vorsichtig trockenzutupfen. Danach kann eine desinfizierende Salbe beispielsweise mit Povidon-Jod aufgetragen werden. Antibakteriell und zusätzlich Juckreiz lindernd wirkt auch der Gerbstoff Phenol-Methanal-Harnstoff-Polykondensat.

Auf hartnäckige eitrige Stellen kann das entzündungshemmende Mittel (Antiphlogistikum) Ammoniumbituminosulfonat aufgetragen werden. Dieses gibt es als Tinktur oder so genannte Zugsalbe. Es erleichtert den Abfluss des Eiters. Die Entzündungsherde dürfen auf keinen Fall aufgeschnitten werden. Gefunden bei medikamente.onmeda.de

Mit Homöopathie hat man immer den schnellsten Heilerfolg. Homöopathische Mittel wären Hepar sulfuris D 4 bei beginnender Eiterung. Hepar sulfuris C 30 jedoch um die Vereiterung zu verhindern. Dabei kommt es nur auf die Potenz an, wie tief das Mittel greifen soll. Mercurius solubilis D 12 beschleunigt den Eiterungsprozess.

weitere Hausmittel und dort auch ein Link zur Homöopathie bei Nagelbettentzündung siehe http://www.ratgeber.web8000.de/html/nagelbettentzuendung.html

Ich hatte das auch am Zeh. Geh zum Arzt,der macht so eine Salbe drauf und ein Pflaster/Verband rum. Wenn es nach einer bestimmten Zahl von Tagen / Monaten /whatever nicht besser wird,wird es raus geschnitten.

Mir hilft Zugsalbe. Nagelbett einstreichen, Pflaster drüber.

Eine Seifenlösung aus reiner Kernseife herstellen und Finger darin baden.

Hepar sulfuris D4 Tabl. DHU

von diesen homöopathischen tabletten stündlich 2 lutschen.

zugsalbe ist gut, ichtholan-salbe zb, auch gut ist merkurialis-heisalbe wala.

Mein Tipp: Ein Stück Kernseife nehmen, warmes Wasser in eine Schüssel und dann 1-2 Minute die Seife reiben, damit man Seifenwasser bekommt. Darin dann den Finger 10 Minuten baden. Das ganze morgens und abends und es sollte besser werden. Ist ein Tipp von einem Handchirurgen und hat bei einer Bekannten sehr gut geholfen!

Was möchtest Du wissen?