was hilft bei chronischer mandelentzündung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Freundin hatte ebenso wie du eine chronische Mandelentzündung und ihr wurden nachdem es nicht besser wurde die Mandeln sofort entfernt 

Ich würde vielleicht noch einmal einen dritten Arzt aufsuchen, denn deinen Schilderungen nach müsste sie raus, wenn es auch einfach nicht besser wird egal ob sie entert oder nicht

Ich kann die Ärzte verstehen das sie die Mandeln nicht sofort entferne wollten sie schützen ja und in ihnen werden ja weiße Blutkörperchen hergestellt aber deine müssten eigentlich raus

Natürlich bin ich keine Ärztin aber such vielleicht noch einmal einen 3 Arzt auf:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItsyBitsySpider
06.03.2016, 12:25

ja geht mittlerweile seit 4 jahren so und mich macht das teilweise psychisch echt fertig weil ich mich überhaupt nicht daran "gewöhne" ich taste ständig unbewusst am hals rum etc. und das schon seit 4 jahren , ich komm wohl echt nicht drum herum , aber ausgerechnet jetzt hab ich ein paar dinge zu tun die ich nicht verschieben kann und das geht noch bis sommer so weiter =/ naja mal schauen gesundheit geht jedoch vor

0

Versuche es doch mal mit der Homöopathie. Die hat schon vielen Menschen helfen können, gerade bei chronischen Prozessen, bei denen die Schulmedizin ratlos mit den Schultern zuckt. Einen Versuch wäre es  wert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItsyBitsySpider
06.03.2016, 12:26

ja genau sowas meinte ich ja , ein versuch ist es wert , ich wollte aber halt eher was spezifisches wissen also ein bestimmtes "medikament" , aber trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?