Was hilft bei Blutarmut bei alten Leuten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das kommt auf die Ursache an. Meistens hilft 2 x 1 Kapsel Ferro sanol duodenal täglich. Aber es sollte schon vorher eine Blutuntersuchung gemacht werden.

Wie meine Hebamme während den Schwangerschaften immer zu sagen pflegte.. "Alles, was rot ist, ist gut für die Eisenbildung...", und der berühmte Rote-Beete-Saft ist da sicher auch immer noch ganz oben auf der Liste :-)

Bei Eisen-Tabletten wäre ich ein bißchen vorsichtig in dem Alter, weil es zu Verstopfung führen kann und der Darm in dem Alter meistens eh etwas träge ist.

Da kann man erst einen Ratschlag geben, wenn man die genaue Ursache kennt. Aber liegt eigentlich keine Erkrankung vor, kann ich Rotebeetepulver empfehlen. Das hilft auch den Allgemeinzustand zu verbessern.

Sehr gut ist Kräuterblut aus dem Reformhaus, jeden Morgen ein kleines Schnapsglas voll.

Gruß engelhaar!

Was möchtest Du wissen?