Was hilf gegen Beschwerden beim Busfahren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine Möglichkeiten sind begrenzt. Du kannst Dich vorne hinsetzen und vorne rausgucken, das hilft schon mal. Ebenso, wenn Du bei Kurven den Zielpunkt fixierst.

Allerdings, wenn bei einem Bus genau dieser Sitzplatz besetzt ist oder nicht existiert, ist es keine Lösung. "Im Gang stehen", um vorne rausgucken zu können, ist nicht gerne gesehen.

Bei Reisebussen kann man keinen Sitzplatz mehr reservieren und "Reisekrankheit" wird nicht so ernst genommen, wie wenn Du 2 Krücken und einen Behindertenausweis hast und Dir damit der vorderste Sitzplatz gehört. Ich erlebte ja, dass ich den Sitzplatz reservierte, man mir diesen wegnahm, gut, die 2. Reihe war auch noch ok., aber ich bekam meinen Reservierungspreis nicht zurück. 2 Krücken wiegen mehr, als Reservierung und Reisekrankheit.

Nach meiner Erfahrung bekommt mir Reisebus besser, als Stadtbus, wenn ich vorne sitzen kann.

Ein Punkt ist, wie der Fahrer fährt. Manche Autofahrer fahren sehr gleichmäßig, andere meinen, immer viel Gas geben zu müssen und scharf bremsen zu müssen.

Da kannst Du wenig machen. Ich bin bei einem Choreinsatz zu Hause geblieben, weil man mich wieder bei einem Autofahrer einquartieren wollte, bei dem mir schon einmal übel wurde - der Mensch war noch beleidigt, dass ich seinen Fahrstil kritisiere. Ich selbst trat aus dem Chor aus. Kreidebleich am Zielort ankommen, ist mir nichts.

Für mich heißt es in Konsequenz, auf die teure Bahn auszuweichen (obwohl diese, wenn ich Sparangebote nehme, mit 29 EUR gar nicht so teuer sein muss), statt mit jemandem zu diskutieren, der meinen Sitzplatz hat und vom Busfahrer die schönen Worte zu hören "Entweder setzen Sie sich irgendwo hin oder steigen aus, ich will jetzt losfahren" - Übelkeit oder Geld verschenkt, zwei wunderbare Optionen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oh du tust mir leid.. Du bist reisekrank, auf schlimmster weise. Laufen, Kaugummi kauen, grade auf die Straße gucken, an der Tür stehen, keine Musik hören oder Mittel gegen reisekrankheit nehem (gibt so kaugummis dafür)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaue nach Vorne, nicht seitlich aus den Fenster, nur Geradeaus:) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten aus dem fenster schauen, kaugummi kauen und für frische luft sorgen, tief durchatmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tabletten gegen übelkeit da gibts was

des nimmt ne Freundin von mir auch immer

vomex ? kp aber es gibt was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim Bus: 

steig vor der Mitte ein, der nächste Sitz links am besten, oder ziemlich vorne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da gibt es tabletten, besuch mal eine apotheke und schilder dein problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?