Was heßt Rhetorik?...die bedeutung in wikipedia verstehe ich i.wie nicht :S

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Rhetorik wird im deutschen Sprachgebrauch immer mehr auch so verstanden, dass damit das freie Sprechen vor Publikum gemeint ist. Wenn du nach "Rhetorik-Seminar" in Google suchst, dann werden dir fast ausschliessliche Seminare aufgelistet, wo du stehend vor Publikum präsentieren lernst. Also das Wort "Rhetorik" hat eine Bedeutungsverschiebung erfahren. Du kannst es fast gleichsetzen mit "Präsentieren" oder "Rede halten". Schau dir nur mal diese Webseite an, da siehst du was ich meine http://www.rhetorik-seminar.ch/rhetorik-seminar-uebersicht.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redegewandtheit. Das Vermögen Hörer zu begeistern, daraus Zuhörer zu machen. Themadarstellung, die den Zuhörer erreicht und zustimmen läßt, überzeugt. Dazu gehört die Eloquenz = Sprachfertigkeit, umfangreiches Ausdrucksvermögen. Gute Rhetoriker wissen Menschen anzusprechen, besitzen Menschenkenntnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rhetorik ist die fähigkeit, gute reden halten zu können. alle politiker z.b. sind durch die rhetorikschule gegangen. nicht nur gut reden muß man können, auch die "rede" mit händen und armen muß gelernt werden, um den inhalt besser zu unterstreichen.

es gibt keinen politiker, der nicht auch "mit den händen redet"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rhetorik ist psychologisch fundierter, zielführender Umgang mit Worten und Körpersprache. Das A und O eines Politikers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht aber auf Wiki relativ simpel:

Die Aufgabe (...) ist es, den Zuhörer von einer Aussage zu überzeugen oder zu einer bestimmten Handlung zu bewegen. Insofern (ist) Rhetorik die Kunst der Rede (...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rhetorik bedeutet Redekunst.

Rhetorische Wendungen sind Kniffs, mit denen man seine gesprochenen oder geschriebenen Darstellungen oder Meinungsäußerungen interessanter und unterhaltsamer gestaltet. Man kann so dafür sorgen, dass die Zuhörer oder Leser sich eher interessieren, länger zuhören und deinen Ausführungen eher folgen, als wenn du wie ein Roboter nur den Kern der Fakten herunterbetest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rhetorik

(griechisch ῥητορική [τέχνη] rhetorikē (technē) „die Redekunst“) ist die Kunst der Beredsamkeit. Sie stammt aus der griechischen Antike und spielte insbesondere in den meinungsbildenden Prozessen in Athen eine herausragende Rolle.

Die Aufgabe der Rede ist es, den Zuhörer von einer Aussage zu überzeugen oder zu einer bestimmten Handlung zu bewegen.

Insofern die Rhetorik die Kunst der Rede ist, stellt sie hierzu die Mittel bereit, als Theorie der Überzeugung analysiert sie diese.

In dieser Hinsicht enthält Rhetorik immer eine Doppelaufgabe und soll sowohl Kunst als auch Wissenschaft sein. Einmal geht es um die Kunst, Menschen von einer Ansicht zu überzeugen oder zu einer Handlung zu bewegen, zum anderen um die Wissenschaft vom wirksamen Reden.

(Aus Wikipedia)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Umut0233
07.10.2010, 10:35

Danke sehr.

0

die Kunst, eine Rede wirkungsvoll zu gestalten; die Lehre von der Kunst, eine Rede wirkungsvoll zu gestalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz gesagt, so sprechen, dass es jeder versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum immer gleich in die Suchmaschinen gehen? Ein Duden tut's auch - einfach erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?