Was helfen Fixierungen am Rollstuhl?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ganz klassisch sind fast an jedem Faltrollstuhl Gurtbänder am Fußbrett. Diese laufen meist diagonal vom Fußbrett zum Rahmenrohr. Diese sind dazu da, dass die Ferse nicht zu weit hinter dem Fußbrett steht und die Lenkräder vom Stuhl gegen die Fersen rollen.

Sicherheitsgurte (keine PKW Gurte) sind am Rolli um jemanden vom rutschen nach vorne aus dem Stuhl zu halten...das hält aber nur bedingt.

Andere Gurte wie z.B. Gurte die Kreuzförmig über den Oberkörper laufen sollen den Nutzer vor dem Herauskippen nach vorne sichern.

Bei Gurten sollte man darauf achten dass diese nicht zu stramm angelegt werden, man sollte immer bequem einen Finger unterschieben können damit es nicht weh tut. Vor allem bei Gurten über die Füße, über den Spann muss man da aufpassen. Die können wirklich schmerzhaft sein.

Gurte braucht man nur wenn man Gefahr läuft aus dem Sitz zu fallen, ob das der ganze Körper ist oder nur Extremitäten, für jedes "Abweichen der Norm" gibts nen Gurt..ob die aber was Verbessern sei jetzt mal dahingestellt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?