WAS HEIßT "VON WEGEN"?

10 Antworten

Für sich alleine genommen beduetet es so viel wie "Glaub ich dir nicht!".

Wenn ich aber zum Beispiel mit jemandem über die Benzinpreise spreche, wir dann auf ein anderes Thema kommen und mir aber wieder was zu dem vorherigen Thema einfällt, könnte ich sagen "Ach ja, von wegen Benzinpreise, also ich hab da gehört, dass...blablabla." In dem Fall wäre es "neutral" und heißt so etwas wie "apropos" bzw. "Weil wir ja eben davon geredet hatten."
Es kann aber auch in dieser Bedeutung Ungläubigkeit mitschwingen. Wenn mir jemand, den ich für faul halte, mir erzählt wie fleißig er doch sei und was er alles schon erreicht hätte, kann es sein, dass ich in meiner Antwort darauf irgendwann sage "...ach und übrigens, von wegen "fleißig", das kannste deiner Oma erzählen!" In dem Fall hat man quasi eine Mischung aus "Das glaube ich dir nicht." und "Weil du ja eben davon gesprochen hast.". Das ergibt dann quasi "Zu deiner Behauptung von eben, die ich so nicht stehen lassen kann: ...". :)
Wird in diesem Fall auch genauso betont/ausgesprochen wie die "neutrale" Version. Da liegt die Betonung auf demjenigen, was wieder angesprochen wird ("von wegen fleißig" oder "von wegen Benzinpreise), während man, wenn es allein steht, das Wort "wegen" betont. Beim Sprechen, nicht beim Schreiben. :D

Das heißt so viel wie wenn jemand etwas sagt und man ganz anderer Meinung ist. Z.B. "Ich mag die Farbe Grün" und der andere sagt dann "Von Wegen!", da er eigentlich die Farbe blau mag. Es heißt also wenn jemand etwas behauptet und der andere meint dann das es überhaupt nicht stimmt. Das war ein schlechtes Beispiel. Ich hab versicht es so gut wie möglich zu erklären

-von wegen

2

Das ist Umgangssprache und heißt so viel wie.

Ja klar als wäre das so.

Zb.

Von wegen als wäre das Auto so teuer gewesen du lügst doch.

=

Ja klar als wäre das Auto so teuer gewesen du lügst doch.

Was möchtest Du wissen?