Was heißt Umschulden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du bei einer Bank einen Kredit hast und Du lässt ihn von einer anderen Bank übernehmen. Oder Du hast mehrere kleinere Kreditverträge bei verschiedenen Banken (Kreditgeber) und fasst sie alle zusammen um die Gesamtsumme bei einer anderen Bank als Gesamtkredit zu erhalten. Also kurz gesagt: Der Wechsel von einem zum anderen Kreditgeber nennt man umschulden.

Wenn die Zinsen fallen, könnte sich für bestehende Kredite mit Restlaufzeiten von ein bis zwei Jahren eine Umschuldung lohnen. Bei der Kreditumschuldung wird der teurere Kredit durch einen in der Regel günstigeren Kredit abgelöst. Für Kredite mit Restlaufzeiten von mehr als zwei Jahren ist eine Umschuldung meistens nicht zu empfehlen, da der bisherige Kreditgeber eine Entschädigung für den entstehenden Zinsverlust, die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung, verlangen kann.

Gefunden auf seite

http://www.arbeitsgemeinschaft-finanzen.de/kreditlexikon/umschuldung.php

Als Umschuldung wird die Begründung einer neuen Schuld zur Begleichung einer bestehenden Schuld bezeichnet. Bei gefallenen Zinsen ist es für einen Darlehensnehmer etwa günstiger, einen unter schlechteren Zinsbedingungen abgeschlossenen Kredit durch die Aufnahme eines neuen, zinsgünstigeren Kredits vorzeitig zu tilgen.

Eines der Ziele einer Umschuldung ist die Wiederherstellung der Kreditwürdigkeit, um so die Möglichkeiten für neue Kredite zu niedrigeren Zinssätzen zu schaffen. Dies gilt vor allem bezogen auf die, im relativen Verhältnis zu Industrienationen, sehr hohen Auslandsschulden der Entwicklungsländer.

http://de.wikipedia.org/wiki/Umschuldung

Das bedeutet, das Du alte Schulden mit neuen Schulden bezahlst. Günstig ist es, wenn Du zB einen alten Kredt mit schlechten Zinsen tilgst indem Du einen neuen Kredit aufnimmst, der dir bessere Konditionen bietet.

DH! Kurz und knapp -- und korrekt.

0

Umschulden ist der erste Schritt in die Schuldenfalle, weil meist alte Schulden mit neuen beglichen werden. Ist das gleiche, als wenn du ein Loch aufmachst, um ein altes zu stopfen. Der Weg zur Schuldenberatung sollte hier beginnen, um schlimmeres zu verhindern. Es sei denn, es ist ein so günstiges Angebot an wesentlich niedrigeren Zinsen damit gemeint. Sehr gut prüfen lassen.

Zu beachten bei einer Umschuldung sind auch die anfallenden Gebühren, Vorfälligkeitszinsen etc.

Die können leicht die Zinsvorteile wieder wettmachen.

Was möchtest Du wissen?