Was heißt Sichherheitsprüfung Bundeswehr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was da genau abgefragt wird, weiß ich nicht...möchte ich/wir sicher auch nicht genau wissen, aber soweit ich das weiß wird dein Arbeitgeber nicht gefragt. Bekommst ja ne Beurteilung von deinem jetztigen Arbeitgeber. Und sofern du dort etwas strafbares gemacht hast, würde das ja dann sicher zur Anzeige gebracht und wäre dann prüfbar. Da du aber sicher meinst, ob die Bundeswehr deinen jetzigen Arbeitgeber um "Erlaubnis" fragt ob du gehen darfst: nein!

Die Bundeswehr ist eben auch nur ein "Arbeitgeber" nur eben mit sehr hohen Sicherheitsstufen, für die du evtl. durch den MAD freigegeben werden musst. Z.B. wenn du im Stabsdienst arbeiten möchtest. Da sind die Prüfungen intensiver, weil die Sicherheitsfreigabe auch höher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Party700
18.07.2013, 12:54

Danke für die Antwort

0

Unter anderem werden auch deine familiären Hintergründe durchleuchtet. Vergangenheit in rechtsextremen Systemen und so weiter. Stammen deine Eltern/Großeltern aus der Hitlerjugend? Waren sie überzeugte Befürworter der Hitlerpolitk? Engagierst du dich eventuell sogar selbst noch für neonationalsozialistische Einrichtungen etc.? Soetwas wird dort u.a. durchleuchtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Party700
16.07.2013, 11:43

Die Frage habe ich nicht gestellt, diesbezüglich habe ich ne reine Weste, meine Frage war wird bei dem jetzigen Arbeitgeber nachgefragt???

0

Bei allen Bewerbungen kannst Du Vertraulichkeit schon im Bewerbungsschreiben vereinbaren, d.h. es wird dann nicht beim jetzigen AG nachgefragt.

Ein ehemaliger Kollege (das war ca. 1980) von mir hat sich ebenfalls bei der BW beworben. Da wurde er gefragt, warum er zuvor gegen ein Atomkraftwerk (oder generell gegen Atomkraftwerke) unterschrieben hat auf so einer Unterschriften-Liste.

Ich will damit ausdrücken, dass die untersuchen, ob Du auf dem Boden unseres Rechtsstaates stehst und nicht dagegen arbeitest, wie beispielsweise Links- oder Rechtsextreme oder religöse oder sich religiös nennende Extremisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Party700
18.07.2013, 12:54

Danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?