Was heißt sich der Intelligenz bevollmächtigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Augenscheinlich ist dein Kumpel in der Lage, andere Leute für sich nachdenken zu lassen. Aber ob das erstrebenswert ist? Und welchen Preis muss er dafür zahlen?

Selber denken scheint mir da hilfreicher zu sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprachlich richtig müsste es nicht "bevollmächtigen" sondern "bemächtigen" heißen.

Vom Sinn her ist es wohl eher unmöglich. Er kann höchstens die Intelligenz des anderen nutzen. So wie es wir Fragesteller auf GF tun, wenn wir eine Bildungslücke bei uns feststellen, die wir gerne schließen möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Satz ergibt keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seinen Kumpel um Rat fragen

das Wissen des Kumpels auszunutzen um an Informationen zu kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich seiner eigenen Intelligenz bemächtigen bedeutet den Verstand einschalten, nachdenken

Sich der Intelligenz anderer bemächtigen bedeutet, ihn um Rat fragen, Informationen von ihm/der Quelle zapfen oooooodeeer derjenige hat eine Bemächtigungsmachine, womit er die Intelligenz von anderen einnehmen kann (sieht ungefähr so aus wie ein Handstaubsauger und kann nur nachts verwendet werden, wenn das Objekt wehrlos ist, so dass keine Restintelligenz verbleibt und verloren geht)

Hm Bevollmächtigen könnte auch heißen, er lässt denjenigen für sich arbeiten. Ein Intelligenzssklave sozusagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?