Was heißt Schöngeisterei?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

der begriff ist entstanden als vorallem die wissenschaft im vordergrund stand. menschen die sich mit der "schönen wissenschaft" beschäftigten wurde die schöngeisterei nachgesagt. dies war die musik, dichtung, literatur und malerei. vorallem auf dem subjektivem niveau auf dem nicht wirklich argumentierbar ist ob das gedicht, das lied oder das bild schön oder nicht schön ist. also eine muse für das schöne, aber eher oberflächlich und ungründlich betrachtet. dem ganzen haftet auch immer ein negativer touch an. ein schöngeist ist umgangsprachlich meist ein mensch, der nicht mit beiden beinen im leben steht und sich um dinge kümmert die zwar der schönheit dienen aber nicht der wichtigen dinge im leben...

Ein Schöngeist ist nicht einer, welcher eine leicht erregbare Empfänglichkeit für das Schöne und einen richtig gebildeten Geschmack hat, als vielmehr der, welcher sich, im Gegensatze zu ernster und schwerer Gelehrsamkeit, vorzugsweise mit der sogenannten Schönen Literatur beschäftigt und namentlich die leichteren Gattungen derselben produktiv kultiviert. Es haftet dem Worte in der Regel der Nebenbegriff des Oberflächlichen und Ungründlichen an.

Aus Wikipedia

Was möchtest Du wissen?