Was heißt Rufmord?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Haha. Ich wusste es schon mit 12.

So. Idiotischen Kommentar losgelassen xD

Also Wikipedia sagt das:


Rufmord bezeichnet:

Das Aufstellen ehrverletzender Behauptungen über eine Person, obwohl bekannt ist, dass sie unwahr sind, siehe Verleumdung.

Eine ehrverletzende Tatsachenbehauptung, siehe üble Nachrede.

Das gezielte Untergraben des in eine Person oder Sache gesetzten Vertrauens, siehe Diskreditierung.


Als kleines Beispiel:

Wenn du zbs. behauptest der Herr Mustermann aus Solingen, der bei der Adresse Fakestreet 123 wohnt wäre ein Vergewaltiger.

Das wäre schon Rufmord.

Man "zerstört" den Ruf eines Menschen. (Desto höher sein Ruf, desto mehr lässt er sich zerstören ^^)

PS: Das von Wikipedia wollte ich als "Zitat" einfügen, aber das wäre dann wie in einer Wurst zusammengeschrieben -.-

HardLuckHero 17.06.2011, 15:15

Danke für das Fähnlein ^^

0

rufmord ist, wenn man hinter dem rücken von jemandem gerüchte über diesen verbreitet, die nicht stimmen. du erzählst zumbeispiel überall im dorf rum, dass die semmeln deines bäckers schon eine woche alt sind. das stimmt nicht, aber die leute werden weniger bei dem bäcker einkaufen, weil du das rumerzählt hast.

laut strafgesetzbuch ist rufmord strafbar

Rufmord ist, wenn ich über dich Sachen erzähle, die nicht der Wahrheit entsprechen. Zum Beispiel: die ILikeTv hat heute morgen einen Raubüberfall begangen und dabei mehrere Menschen lebensbedrohlich verletzt.

ILikeTV 17.06.2011, 14:50

Danke ;)

Aber wer hat gesagt das ich eine ''Die'' bin ? ;)

0

Unter Rufmord fällt alles, was absichtlich dazu führt, dass der allgemeine Ruf einer Person ungerechtfertigt geschädigt wird. Das wäre z.B., ganz simpel, wenn jemand überall im Dorf rumerzählt "Der Meier schlägt seine Frau", obwohl das nicht stimmt. Wenn die Person das lange genug und glaubhaft rumerzählt, dann kann Frau Meier noch so oft beteuern, dass ihr Mann sie nie geschlagen hat: Herr Meier wird immer den Ruf eines Frauenschlägers haben, was bedeutet, dass sein Ruf beschädigt bzw "ermordet" wurde.

Das ist wenn man Sachen über jemanden verbreitet, die nicht stimmen und seinen Ruf dadurch schädigen! z.B. : Ich sag, daß der Pizzabäcker auf die Pizza spuckt obwohl es nicht stimmt. Dadurch kaufen die Leute nichts mehr und der Pizzabäcker verdient nichts mehr. Da kann er mich wegen Rufmord anzeigen.

wenn du jetzt zum Beispiel in einer KLasse bist und allen erzählst du hättest deinen Lehrer besoffen gesehen, obwohl es nicht stimmt ist das Rufmord!

subway63 17.06.2011, 14:51

Genau...der war nämlich zugekifft!!!!! :-)

0
subway63 17.06.2011, 14:51

Genau...der war nämlich zugekifft!!!!! :-)

0

Rufmord heisst stumpf übersetzt jemandes guten Ruf zu zerstören ^^

Also du bist zum Beispiel ein netter Mensch, erledigst deine Angelegenheiten vernünftig, bist hilfsbereit und alle mögen dich... dann hast du einen guten Ruf.

Jetzt kann dich aber vll jemand nicht leiden und der erzählt rum du hättest irgendwo im Laden etwas geklaut, hättest deinen Freund/Freundin betrogen, würdest verlogen und wasweissich sein...

Dann denken die Leute plötzlich "ooops was bist du denn für eine/einer?" obwohl du in echt garnichts getan hast... du hast also unverschuldet plötzlich einen schlechten Ruf.

Dann hat diese Person Rufmord an dir bebangen und das ist auch strafbar.

hey rufmord ist, wenn jemand etwas über andere erzählt, was nicht oder nur zum teil stimmt und damit dieser person einen schlechten ruf verschafft. ;)

Rufmord bedeutet wenn du jemanden etwas unterstellst was nicht stimmt.

Jannes1994 17.06.2011, 14:49

kann ich zustimme ;) und ausserdem^^ von nicht wissen exestiert diese seite^^ also keine falsche angst oder so, also wenn du ne frage hast, frag einfach ;)

0

wenn man böse gerüchte über jemanden verbreiten und damit dessen ruf ruiniert.

Was möchtest Du wissen?