was heisst "protektorat"?

5 Antworten

Ein Protektorat (von lat. protegere, „schützen“) ist ein teilsouveränes staatliches Territorium, dessen auswärtige Vertretung und Landesverteidigung einem anderen Staat unterstehen. - So steht das bei Wiki. Das ist doch ziemlich einfach erklärt, oder? Es ist ein Gebiet, das nicht selbständig ist, sondern nur teilweise selbständig. Die auswärtige Vertretung und das Militär unterstehen einer fremden Macht. Was ist daran nicht zu verstehen? Vielleicht präzisierst Du Deine Frage ein bißchen näher... Gruß, q.

Ein Protektorat (von lat. protegere schützen daher auch Schutzgebiet ) ist ein teilsouveränes staatliches Territorium dessen Verwaltung auswärtige Vertretung und Landesverteidigung einem anderen Staat untersteht. Anders als bei Kolonien besteht eine größere Autonomie ohne dass von autonomen Gebieten gesprochen werden kann. Deutsche Schutzgebiete zu Anfang des 20. Jahrhunderts waren Deutsch-Südwest-Afrika (heute: Namibia ) und Deutsch-Ostafrika (heute: Tansania Ruanda Burundi ); durchaus streitig ist ob diese Gebiete nicht eher Kolonien waren und vom deutschen Reich weniger als Protektorate behandelt wurden. Mit dem Bruch des Münchner Abkommens von 1938 wurde Tschechien (außer der bereits annektierten Gebiete des sogenannten Sudetenlandes ) in das Protektorat Böhmen und Mähren umgewandelt.

Hallo tippie,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst. Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig! Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

0

Jemand besetzt ein Land und "beschützt" es in seinem Sinn. Die Kolonien im Ausland z. B. Oft konnten sich die "besetzten" Gebiete nicht wehren, andere haben sich "arrangiert".

Was möchtest Du wissen?